Aus Italien Menhir - Salento

der beste Wein von Menhir - sagt Luca Maroni:
PIETRA 2016 Primitivo & Susumaniello

 


Menhir - der tiefe Süden Italiens

Gaetano - der Macher von Menhir

Menhir - das südlichste Weingut in Apulien

Das Bild ist typisch für Gaetano. Sein Land, das er urbar machen will, seine Familie und ein altes T-Shirt. Mehr braucht er nicht. Er ist ein Visionär, denn die Region ganz im Süden des Salento ist eigentlich keine Weinregion. Der Boden ist sehr karg, die Humusschicht ist dünn. Teilweise kommt der Fels bis an die Oberfläche. Gaetano, zusammen mit einem Partner hat sich nicht beirren lassen und inzwischen bewiesen, dass man in dieser Region tolle, hochkarätige Weine machen kann. Es ist harte Arbeit, aber diese wird belohnt durch tolle Qualitäten. Menhir wurde erst 2005 gegründet. Gaetano steht aus seiner Sicht noch ganz am Anfang, denn er ist einer der Protagonisten der Aufbruchstimmung in Apulien. Er steht für das neue Qualitätsdenken.

Vielleicht liegt es auch daran, dass Gaetano gerne isst. Das Restaurant von Menhir zählt für mich zu den besten Adressen in Apulien. Und so erklärt sich, warum seine Weine perfekte Essensbegleiter sind.

Top-Restaurant - tolle Weine - vom letzten Zipfel Italiens

Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass man zufällig nach Minervino di Lecce kommt, sollte man ein Mittagessen im Garten von Menhir fest einplanen. Egal, von wo man kommt, es ist ein kleiner Umweg (von Lecce ist es noch ein ganzes Stück in den Süden), aber es lohnt sich. Das kleine Restaurant bietet - aus meiner Sicht - mit die beste Küche des Salento. Und das will was heißen, da man in der ganzen Region sehr gut isst. Bei Menhir wird der Fisch, die Meeresfrüchte einfach noch eine Spur feiner und eleganter serviert. Für diese Top-Qualität sind die Preise angenehm günstig. Der Wein ist übrigens frei, der kommt ausschließlich aus dem eigenen Keller. Dafür bestimmt der Kellner, was man zu probieren hat. Wenn es warm genug ist, was hier im Süden ja oft gegeben ist, sitzt man draußen im Hof bzw. Garten des alten Palazzo. Die Atmosphäre ist angenehm entspannt, wie in einem Bistro. Wer mal nachlesen will, was andere über das Restaurant berichten, kann sich bei Tripadvisor inspirieren lassen...



Was gefällt mir an den Weinen?

Gaetano, der Macher von Menhir ist ein unruhiger Geist. Der einzige Moment des Tages, an dem er still auf seinem Stuhl sitzt, ist seine Mittagspause. Die verbringt er, wann immer es geht, in seinem Restaurant. Und da genießt er, was ihm vorgesetzt wird. Ansonsten steht er unter Strom. Ständig hat er eine Idee für einen neuen Wein, nebenbei baut er einen neuen Keller und legt neue Weinberge an. Er ist ein Macher und er ist ein Qualitätsfanatiker. Und mir ist es immer wieder ein Vergnügen, seine neuen Weine zu verkosten. Tolle Weine, zu oft unglaublichen günstigen Preisen.

Euer Michael Liebert

Menhir - die Weine des Südens


Nach oben