Aus Spanien Ossian - Segovia

Ossian

Die Anfänge

Der berühmte Javier Zaccagnini (Aalto) hat das Projekt Ossian 2005 zusammen mit Ismael Gozalo ins Leben gerufen. Ihnen ging es darum, der Rebsorte Verdejo einen würdigen Wein wieder zu geben. Verdejo ist zum weißen Exportschlager Spaniens geworden, aber eben nur als einfacher Terrassenwein, der zwar seine Berechtigung hat, aber nicht als großer Wein wahrgenommen wird. Das wollten die beiden ändern und haben dafür alte wurzelechte Parzellen in der Hochebene von Segovia erworben. Alte Rebanlagen - zwischen 100 und 200 Jahre alte - bringen zwar wenig Menge, aber dafür eine irre Aromenkonzentration. Ausgebaut wurde der Wein auf burgundische Art, kleine burgundische Pièces und ein hoher Neuholzanteil. Man sorgte für Furore und bewies ähnlich wie die Weine von Didier Belondrade, was für ein immenses Potenzial in Verdejo steckt.

 

 

Die Familie Ruiz Aragoneses übernimmt das Ruder

Mittlerweile möchte sich Javier Zaccagnini nur noch um sein eigenes Weingut Sei Solo kümmern, selbst bei Aalto ist er raus. Ismael hat sich dem radikalen Naturwein in Segovia verschrieben und hat sein eigenes Weingut (Microbio). Doch das schöne Projekt Ossian sollte nicht aufhören, sodass sie einen neuen würdigen Kapitän für dieses Schiff gesucht haben. Fündig wurden Sie 2013 in José Maria Ruiz Aragoneses, der schon mit seinem Restaurant in Segovia und dem Ribera-Weingut Pago de Carraovejas viel Erfolg gehabt hatte. Weißweine fehlten ihm noch in seinem Portfolio. Bei Ossian hat er sehr gerne zugeschlagen. Es gilt inzwischen als das renommierteste Weingut in Segovia, seinem Geburtsort. Seitdem hat sich der Stil von Ossian etwas verändert, Anfangs noch mit sehr viel Barrique-Ausbau, geht man jetzt behutsamer vor und verwendet einen hohen Anteil an gebrauchten Fässern, sodass die Weine geschliffener und eleganter geworden sind.


Was gefällt mir an den Weinen?

Michael LiebertJosé Maria hat seine äußerst erfolgreiche Karriere als Sommelier begonnen und ist immer noch ein Vollblut-Gastronom. Als Kollege liebe ich es, dass die Weine von Carraovejas und Ossian immer in Verbindung mit gutem Essen gedacht werden. Sie sind kraftvoll, fruchtig und elegant. Man hat hier ein großes Stück spanischer Tischkultur vor sich. Holen Sie einfach einen rustikalen Schweinebraten aus dem Ofen und schenken Sie die Gläser ein!

Euer Michael Liebert

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Michael Liebert von Michael Liebert 99 Punkte
Neu
Ossian 2016 (Verdejo)
Verdejo 2016 Ossian
Ossian
Spaniens berühmter Weißwein
statt 31,80 € 24,95 €
(Grundpreis: 33,27 € / Liter)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

162 Flaschen auf Lager