Aus Italien Le Battistelle - Soave

 


Le Battistelle - Premium-Soave

Drei Weine aus drei Einzellagen (siehe unten auf der Karte)

Soave gibt es eine ganze Menge berühmte wie Gini, Pieropan oder Pra, große Genossenschaften und zig Weine, die von erfolgreichen Weingütern wie Allegrini oder Masi aus dem Valpolicella verkauft werden. Dies sind alles gute Weißweine, die einen nicht mit der Riesling-Säure oder dem Burgunderholzkreuz den Gaumen maltretieren. Die Rebsorte Gargangega ist eine Sanfte und es freut mich sehr, dass die Weine nach langen Jahren des Dahindarbens wieder im Trend liegen. Le Battistelle aus der Vielzahl der verkosteten Weine während der Vinitaly 2018 auszuwählen, hatte 5 einfache Gründe: Die Weine sind facettenreiche Garganega-Weine, der Winzer ist ein richtiger Weinbauer mit einer großen Liebe für seine Weinlandschaft und die Weine stehen in meiner Lieblingsosteria im Herzen von Verona auf der Weintafel, wo ich mich blind darauf verlassen kann, dass es keine Alltagsweine, sondern ehrliche Weinmonumente sind. Und die Etiketten gefallen mir in ihrer fast kindlichen Darstellung. Doch am Allermeisten zählt für mich, dass sie trinkfreudig sind und das Erzählte zu den Weinen sich bei mir am Gaumen und in den Assoziationen wiederfindet. Zugegebenermaßen bedarf es dazu einer langjährigen Erfahrung mit dem Weinprobieren und den Weinen des Soave..


Die Geschichte

Der Name Le Battistelle geht auf zwei Schwestern zurück, die vor etlichen Jahrhunderten die Weinberge besaßen. Heute sind die Weinberge im Besitz der Familie Dal Bosco, die stolz darauf ist, dass ihr Weinort Brognoligo zur Gemeinde Monteforte d´Alpone zählt, die als eigentliche Geburtsstätte des Soave Weins gilt. Wie oftmals wurden die Trauben bis 2002 an die Genossenschaft in Monteforte geliefert. Andrea möchte zeigen, dass verschiedene Hügel auch unterschiedliche Weine hervorbringen, im Bouquet, am Gaumen und im Geschmack.


Was gefällt mir an den Weinen?

Soave Classico gibt es bei Le Battistelle gleich von drei Vulkanen: Montesei, Battistelle und Roccolo del Durlo. Das Roccolo, ein Häuschen am Scheitelpunkt des Hügels ist der ideale Ort um bei traumhafter Aussicht über das Soave Gebiet die Weine zu verkosten, dazu gibt es selbstgemachte Sopressa und Pan biscotto, die Brotzeit der Weinbergsarbeiter. Andrea besitzt Weinstöcke, die mit Sicherheit mehr als 100 Jahre alt sind, ohne die erst später eingeführten Rebunterlagen. Von diesen hat Andrea für anstehende Neupflanzungen einen Weinberg mit Ablegern angelegt, eine „selezione massale“, die überall als wahre Grundlage für einen charaktervollen Wein gilt, weil die Reben nicht durch Rebschulen vereinheitlicht werden. An der traditionellen Pergola wächst die Sorte Garganega im Hause Le Battistelle und es ist natürlich ein Soave Classico, weil er aus dem eigentlichen Herzstück, der Gemeinde Monteforte (oder Soave) stammt. Nun können sie beim Probieren der Weine mit Freunden nach diesen Merkmalen forschen, oder sie können den Wein einfach mit der Gewissheit trinken, dass es keine zugesetzten Hilfsmittel gibt und die Weine ihre eigene Geschichte im Glas entfalten. Probieren sie die Weine neben einem Lugana oder anderen Soave-Weinen. Eines ist noch anzumerken, diese Weine mit Charakter brauchen etwas Zeit im Glas, und auch ein als recht „einfacher“ Weißwein geltender Soave erhält diese Zeit, und bedankt sich mit Großzügigkeit und Beständigkeit im Glas und der Flasche.

Euer Steffen Maus



Nach oben