von Michael Liebert 98 Punkte

ein frischer und zarter Spumante mit super eingebundenen, feinen Perlen. In der Nase eine betörende Blumenwiese und dazu die Aromen von Pfirsich und Äpfeln...

Zensa Brut (Spumante)


8,95 statt 11,80 €
Sie sparen 24% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 115 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen



alle Infos zum Weingut
Zensa
Artikelnummer
IT-ZEN-40-NV
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
11,93 €/Liter
Kontrollnummer
IT-BIO-005

Sommelierbewertung

Vino Spumante Brut

Das Zensa-Projekt aus Apulien überrascht uns immer wieder aufs Neue. Angefangen hat alles mit dem Primitivo. Alessandro Michelon kooperiert mit biologisch arbeitenden Bauern aus Apulien und hat ein gute Qualität für überraschend günstiges Geld auf die Flaschen gebracht. Nun wird die Palette mit einem Spumante erweitert: Aus 100% Chardonnay-Trauben hergestellt, die biologisch bewirtschaftet werden.

...und so schmeckt der Wein

Ein zarte und florale Nase mit Aromen von weißen Blüten, Birnen und grünen Äpfeln. Am Gaumen angenehm frisch und saftig. Im Vergleich zu Prosecco bietet dieser Spumante einfach noch mehr Frucht und Aroma und ist doch genau so saftig und erfrischend. Und er bleibt schön lang mit seinen Fruchtaromen am Gaumen und zeigt sogar eine im Ansatz eine cremige Textur, die man in dieser Preisklasse noch nicht erwartet. Wiedermal ein phantastisches Preis-Leistungsverhältnis, wie man es von Zensa gewohnt ist.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ein Sektglas
  • ideale Temperatur: direkt aus dem Kühlschrank
  • Aperitif oder einfach so...
  • optimaler Genuss: jetzt – 2020

Michael Liebert: 98 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
100% Chardonnay
Alkoholgehalt
12,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Schaumwein
Herkunftsland
Italien
Region
Apulien
Ort bzw. Lage
Salento
Lebensmittel-Unternehmer
Orion Wines, Via dei Felti 38, 38015 Lavis (BZ), Italien
Jahrgang
NV
EAN
8052432831648
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben