Weinklassiker Amarone - Tipps zum Einlagern

Amarone - Top-Jahrgänge - jetzt einlagern

Mit dem Sommelier Michael Liebert und dem Weinjournalisten Stefan Maus haben wir zwei ausgewiesene Amarone-Spezialisten in den Reihen unserer Tippgeber. Jeder Amarone-Winzer, jeder einzelne Wein, ist von ihnen bewusst ausgewählt worden. Wir importieren die Amarone von folgenden Weingütern:

Brigaldara - Il Canovino - Le Guaite (Stefano Pizzighella) - Lorenzo Begali

Luciano ArduiniManara - Tenuta Santa Maria (Gaetano Bertani)

Amarone - die Jahrgänge

2007 gilt als Jahrhundert-Jahrgang für Amarone, leider fast durchweg ausverkauft. Die 2009er Amarone sind herrlich offen, mit viel Frucht und großartig. 2010 sind es in erster Linie die hoch gelegenen Weinberge, wie bei Il Canovino, die richtig gute Trauben-Qualitäten geliefert haben. Kein einfacher Jahrgang, daher bitte sehr sorgfältig auswählen. 2011 ist ein sehr fruchtbetonter, weicher Amarone-Jahrgang, der fast durchweg Spaß macht. In den Top-Lagen wie Case Vecie sind die Trauben später ausgereift und großartig.

Für 2012 gilt ähnliches, wie 2010. Nur Winzer mit sehr guten Lagen, möglichst hoch gelegen, damit die Trauben sofort wieder abgetrocknet sind, konnten entsprechend tolle Trauben lesen. Die Amarone von diesen Winzern machen viel Spaß und eignen sich auch für entsprechende Lagerung. Ansonsten ist viel Mittelmaß auf dem Markt. Auch 2013 wird man genau hinsehen müssen, was man kauft, darauf haben uns unsere beiden Amarone-Spezialisten bereits unabhängig voneinander hingewiesen.

Euer Victor Baumann


Nach oben