Gelegenheiten Spargelwein



 

Der erste Spargel naht...

junger Wein zum Spargel ist ein Marketing-Gag

Die Idee, jungen Spargel mit jungem, gerade gefüllten Wein zu kombinieren, klingt zwar erst mal logisch, funktioniert aber nicht, wie mir erklärt wurde. Und dann stellt sich die Frage, warum zu so einem edlen Gemüse einen einfachen, billigen Wein trinken soll? Guter Spargel ist komplex in seiner Aromatik und verlangt nach einem komplexen, hochwertigen Weißwein.

guter Spargel - komplexe, reife Wein

"Es ist ein Trugschluss zu denken, junges Gemüse und junger Wein, das muss passen.Ist aber nicht so! Denn ein guter Spargel hat feine Bitterstoffe. Und Bitterstoffe vertragen sich nun mal nicht mit der spitzen Säure in den jungen, gerade gefüllten Weinen. Die Kombination führt zu einem metallischen Geschmack im Mund. Darum passen auch die meisten Rotweine nicht zum Spargel. Da sind es die Tannine, die einfach zu grobschlächtig sind für einen feinen Spargel".

"Zum Spargel braucht man also einen Wein mit wenig Säure, ruhig etwas reifer und komplex in seiner Aromastruktur und gerne mit einer leicht cremigen Textur. Guter Spargel ist sehr fein und vielschichtig in seiner Aromatik, da brauche ich einen ebenso vielschichtigen hochwertigen Wein und keinen groben Klotz", so die Ausführung von Michael Liebert.

Spargel - und was gibt es dazu?

Vielleicht servieren Sie einen schönen Parma oder San Daniele zum Spargel? Schmeckt prima, aber der ist bekanntlich relativ salzig und Salz und die Säure eines jungen Weins vertragen sich nicht besonders. Also auch hier empfiehlt es sich, auf einen reifen Wein mit wenig Säure und kräftigen Aromen zurück zu greifen. Junge Kartoffeln sind unproblematisch, aber bei den Saucen wird es wieder spannend. Vinaigrette verträgt sich überhaupt nicht mit Wein.

Eure Gertraud Kössler


Passende Weine zum Spargel - die Tipps unserer Sommeliers:


Nach oben