Gelegenheiten Fussballweine

Einen unserer Sommeliers haben wir in die Nationalmannschaft entsandt. Steffen Maus spielt im Team der Weinelf Deutschland, der Fussball-Nationalmannschaft der Winzer.


Muss es wirklich immer Bier sein zum Fussball?

Die anderen Sommeliers spielen wie ich, lieber mit einem Glas Wein in der Hand. Ich habe Sie gefragt, was ihnen zum Thema Fussball-Wein einfällt:

Paula Bosch hat gleich abgewunken. Sie hat mit Fussball nichts am Hut. Sie will gutes Essen und dazu ein gutes Glas Wein ist ihr lieber...

Der Weinlakai ging das Thema diplomatisch an. Er schickt einen Wein ins Rennen, der zwar von einem Franzosen gemacht wird, aber eben aus Australien kommt. Die hätten zwar fast den Eurovision Song Contest gewonnen, aber bei der Fussball-EM sind Sie absolut neutral. Und dann ist ihm noch ein Wein eingefallen, der aus Spanien kommt, aber in einer italienischen Tradition gekeltert wird. Sehr lecker übrigens...

Hendrik Thoma hat seinen "Saufwein" ins Rennen geschickt. Aber gleich noch darauf hingewiesen, dass er Fussball nicht gerne mit Saufen in Verbindung bringt. Er ist Fan von St. Pauli und somit bei der EM absolut neutral.

Nicole Neumann hat prompt darauf verwiesen: "Champagner passt immer".
Der Winepunk hat seinen Tongue Pogo ins Rennen geschickt, manchmal könnte aber auch eine Mouth Bomb nicht schaden.

Michael Liebert hat zwar mit Fussball wenig am Hut, aber er hat sich sofort Gedanken gemacht, wie man den Wein auf den Spielverlauf abstimmen könnte. Mal ist es extrem spannend, da braucht man einen Wein, der die Nerven beruhigt und ab und an braucht man einen knackig-frischen Weißwein, der einen aufputscht, damit man beim Spiel nicht einschläft.

auf eine tolle EM, Ihre Gertraud Kössler


Nach oben