dazu passt eleganter Essensbegleiter

Die Mühe verdient etwas Besonderes:

Feine und delikate Aromen brauchen subtile Weine, die das Essen nicht erschlagen.

a) Elegante Weißweine mit perfekt eingebundener Säure und wenig Holzeinsatz, die lange am Gaumen haften bleiben. Aber keine banalen Solo-Sipper.

b) Immer wenn es elegant auf dem Teller wird, sollte es auch elegant im Glas sein... also Barolo!

c) Rotweine mit feinen polierten Tanninen. Ein stützender Ausbau in Holz bringt dem Wein Struktur, Würzaromen und leichte Reifenoten.

d) Sobald es etwas eleganter und extravanganter auf dem Teller wird, ist es Zeit für Pinot Noir im Glas.


Nach oben