Champagner & Winzersekt Cava aus Spanien

Der Charmeur unter den Sprudlern.

Und was heißt da eigentlich Spanien? 95% des Cavas kommt doch aus Katalonien...

Die Methode ist die gleiche wie in der Champagne, aber die Trauben und das Klima sind verschieden. Die einheimischen Xarel.lo, Maccabeu und Parellada bringen sanftere Grundweine hervor, die auch sehr lange auf der Hefe ruhen dürfen. Restsüße oder Dosage d'expedition ist quasi nicht notwendig. Daher so viel Brut nature, daher so gute Brut Nature mit Apfelschalen- und Mandel-Aroma. Ein guter Cava ist so süffig, dass man vor dem Essen schon so eine gute Laune hat.


Nach oben