Aus Südafrika Sadie Family - Swartland

Rebflächen in Swartland

Der Winzer

Eben Sadie wird von vielen als Revolutionär bezeichnet, dabei ist er für uns vielmehr ein Visionär. Gemeinsam mit seiner Familie und einem kleinen passionierten Team bewirtschaftet er unzählige, alte Parzellen auf den harten Böden des Swartland. Sein Ziel ist es, die Eigenständigkeit Südafrikas, insbesondere des Swasilands, auf eine neue Ebene zu bringen. Weine, die sich an der herkunftsgebundenen europäischen Weinstilistik des Blendings orientieren, aber trotzdem südafrikanisch sind..

Keine Kopien, sondern Originale erschaffen – das ist die bestechende Philosophie des Charakterkopfes Sadie. Für diese selbstbewusste Haltung und seine traumhaften Weine wird er respektvoll in der Weinbranche geschätzt. Er geht bewusst den steinigen Weg und bietet den glattgebügelten Industrieweinen der Weinwelt seine Stirn.

Vor 15 Jahren begann seine Reise mit 20 Fässern Wein. Heute ist er eine vielbeachtete Figur der südafrikanischen Weinbranche, die im Jahr 2015 im renommierten Platter’s Wine Guide zum Titel „Winemaker of the Year“ führte.


Swartland

Weinbau gibt es am Western Cape seit über 350 Jahren. Die Geologie allerdings gehört zu den ältesten der Welt. Hier dominiert der Schiefer und es gibt eine fast gerade Linie von Cape Agulhas im Nordwesten nach Cape Columpine, auf der sich Granithügel erstrecken. Die Reben profitieren während des heißen Sommers nachmittags und abends von der frischen, kühlen Luft, die der antarktische Benguela Meeres-Strom erzeugt.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!