Aus Spanien Bodega Mustiguillo - Valencia

Die Geschichte

Die Weine aus der spanischen Levante hatten immer den Ruf einfacher Trinkweine. Die verwendeten Rebsorten wie z.B. Garnacha und Monastrell sollten die Hitze und Trockenheit des Hinterlands von Valencia überstehen und Farbe und viel Menge produzieren, sodass es kein Wunder ist, dass die meisten Weine wie auch die autochtone Rebsorte Bobal entweder für den lokalen Fassweinverkauf oder zum Verstärken von Weinen in anderen Regionen genutzt wurden. Diese verschenkte Potenzial haben in den letzten Jahren talentierte Weinmacher erkannt und angefangen Bobal reinsortig oder als tonangebender Cuvée-Partner auszubauen. Die Ergebnisse sind verblüffend gut, sogar so gut, dass die 1999 gegründete Bodega Mustiguillo bereits im Jahre 2010 in die Vereinigung der "Grandes Pagos de España" aufgenommen wurde. Dieser dem deutschen VDP sehr ähnliche Verbund versucht den Terroir-Gedanken in Spanien zu verbreiten und hochqualitative Weine aus Einzellagen zu fördern. Die Weinberge der Bodega befinden sich alle um die Finca herum, weswegen der Bodega sogar eine eigene Herkunftsbezeichnung verliehen wurde, die DOP El Terrerazo.

Der Geburtshelfer

Möglich gemacht hat dies alles Toni Sarrión. Nach zwölf Jahren in leitender Position in verschieden Wirtschaftszweigen, kehrte er in sein gebürtiges Requena bei Valencia zurück, studierte Weinbau und Önologie und widmet sich seitdem ganz den Weinen seiner Heimat, allen voran seiner Lieblingsrebsorte Bobal.

Die Methode

Lehmige und sandige Böden prädominieren im trockenen Hinterland Valencias, in dem sich die Bodega Mustiguillo auf 850 Metern über dem Meeresspiegel befindet. Ein trocken-mediterranes Klima mit ungewöhnlich kalten Nächten verlangsamt das Wachstum der Trauben und begünstigt somit eine ausgesprochen gute phenolische Reife. Das Besondere ist wie akribisch hier gearbeitet wird. Technisch modern ausgestattet, wird nur perfektes Lesegut selektioniert, temperaturkontrolliert vergoren und in französischem Holz ausgebaut. Jeder Schritt ist durchdacht und aufeinander abgestimmt, vom Rebschnitt im Frühjahr bis zur Ernte im Herbst, von der alkohlischen Gärung bis zum Abfüllen, alles findet auf dem Weingut statt und greift zum Zwecke der Qualitätssteigerung ineinander.


Nach oben