Aus Italien Suavia - Soave

Suavia - vielfach ausgezeichnete Frauen-Power

Woher die Qualität kommt?

Die drei Schwestern Alessandra, Meri und Valentina haben das Glück, dass Sie über beste Lagen in den Hügeln von Soave verfügen und dass schon die Eltern den Fokus klar auf Qualität und nicht auf Menge gelegt haben. Der Rest ist harte Arbeit, das heißt z.B., im Winter bei Minustemperaturen im Weinberg stehen, um die Reben zu schneiden und im Sommer ist bei der größten Hitze ebenfalls Pflege der Rebstöcke angesagt, um das Traubenwachstum optimal zu unterstützen.

Die Tradition im Weinberg zahlt sich aus

In den Weinbergen der Tessari-Geschwister stehen nur Garganega und Trebbiano di Soave, die beiden typischen weißen Rebsorten der Region Soave östlich von Verona. Die Rebstöcke wurden bereits von den Großeltern gepflanzt und sind über 70 Jahre alt. Insgesamt verteilen sich 12 Hektar Rebfläche auf vier bekannte Lagen im Soave Classico-Gebiet: Fittà, Carbonare, Castellaro und Tremenalto. Seit Jahren werden die Weißweine immer wieder top bewertet und über diese Konstanz freuen auch wir uns natürlich besonders.


Was mich an den Weinen von La Suavia so begeistert:

Empfehlung Weingut von Sommelier Michael LiebertDie Weine haben eine subtile Kraft und eine unglaubliche Eleganz. Und die Mädels machen es mal wieder deutlich: man muss auch mal vergessen, was für harte Arbeit es bedeutet, solche Qualitäten in die Flasche zu bringen.

Euer Michael Liebert


Nach oben