Aus Italien Michele Satta - Toskana

Ein Lombarde in der Südtoskana

Bolgheri - Ausdruck von Terroir und Handwerkskunst

Ürsprünglich aus Varese im Norden der Lombardei, hat der unglaublich talentierte Weinmacher Michele Satta in der südlichen Toskana eine neue Heimat gefunden, und zwar im Bolgheri, das auch vor allem französischen Rebsorten als neue Heimat gilt.

So hat Michele beschlossen, sich nicht nur auf die bordelaiser Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot zu beschränken, sondern Syrah und Teroldego ins Programm mitaufzunehmen, da sie seiner Meinung nach das mediterrane Klima besser auf die Flasche bringen. Seine Weinberge verfügen über sehr sandige Böden, die über hervorragende Drainageeigenschaften verfügen, sodass die Rebstöcke gut versorgt werden, aber auch immer ein bißchen für ihre Nährstoffe kämpfen müssen.

Dazu kommt die Nähe zum Meer, was den Trauben eine gewisse Salzigkeit verleiht und die Thermik des Weinberg hervorragend reguliert. Diese Eigenschaften spiegeln sich in der unverkennbaren "italianità" seiner internationalen Cuvées: Weiche Tannine, vollreife Frucht und eine ausgewogene Eleganz durchzieht seine kräftigen Roten wie ein samtiger Schleiher... Einfach nur hochwertige Gaumenschmeichler!

Euer Winepunk Marco Giovanni Zanetti


Nach oben