Aus Italien La Rasina - Montalcino

Ein Kleinod in MontalcinoWeingut La Rasina in Montalcino, Toskana

Die Geschichte der Familie Mantengoli

In den 70er-Jahren wird der Bauernhof la Rasina gegründet. Großvater Santi Mantengoli errichtete den Mischbetrieb in der Folge der Auflösung der Mezzadria, das Jahrhunderte lang anhaltende System der Halbpacht, als Großgrundbesitzer zum Teil enteignet wurden und die ehemaligen Pächter das Land erwerben und bewirtschaften konnten. Mit der kleinen Ausnahme von Olivenöl machte sein Nachfolger Vasco aus La Rasina in den 80ern einen reinen Weinbaubetrieb, gerade war Montalcinos Stern im internationalen Weinhimmel aufgegangen. Immer mehr Betriebe folgten Vascos Beispiel, denn der kalkhaltige Boden und das warme Klima im Süden der Toskana eignen sich hervorragend für kraftvolle Spitzen-Rotweine aus Sangiovese. Als dann 1997 Vascos Sohn Marco Mantegoli (unten im Bild), blutjung zu der Zeit, gerade aus der Önologie-Schule kam, war der Weg perfekt vorbereitet für seine neu erlernten Methoden und Techniken. Man besaß traumhafte Lagen in Montalcino, der Brunello-Boom war total am Laufen und man investierte in einen neuen Keller. Aber die Familie Mantengoli hat einen nachhaltigen Weg gewählt und sich nicht verleiten lassen zu große Schritte anzustreben. Das Weingut wächst langsam und stetig und konzentriert sich lieber auf die Güte des Produkt als darauf den Absatz durch ein künstlich aufgeblasenes Marketing zu forcieren.


Ein Meister des Sangiovese Grosso

La Rasina - Marco Mantengoli auf der Vinitaly La Rasina hat insgesamt 45 Hektar, von denen aber nur 11 mit Rebstöcken und 4 Hektar mit Olivenbäumen bepflanzt sind. Insgesamt werden je nach Jahrgang 50-60000 Flaschen hergestellt, davon fallen ca. 30000 auf die beiden Brunello, 15000 Rosso di Montalcino und 10000 Flaschen Toscana Sangiovese, der aber auch ausschließlich aus Lagen in Montalcino. Man sieht das Hauptaugenmerk liegt in der Produktion von sehr hochwertigen Weinen. Die Zahlen wachsen langsam und stetig, das Interesse an La Rasina steigt Jahr für Jahr an.


Was mich an den Weinen der Tenuta Sette Ponti begeistert:

Ich denke bald wird sich La Rasina in der Top-Liga der Brunello-Produzenten etablieren. Marco ist ein Pfundskerl und hat trotz seiner Jugendlichkeit schon sehr viel Erfahrung. Eine tolle Zukunft steht diesem Familienbetrieb bevor. Ich freue mich sehr diese hochqualitativen Weine für VIPINO gefunden zu haben.

Euer Michael Liebert


Nach oben