Archiv Castello Poggiarello

Das Weingut und sein Weinberg

Der Name „Fattoria Poggiarello“ stammt aus dem 11. Jahrhundert. Das Schloss befindet sich westlich von Siena im Zentrum der Toskana. Der 8 Hektar große Weinberg ist reich an Mineralien vor allem an Eisen und Calciumcarbonat (eine Mischung aus Sand, Schluff und Ton). Der Weinberg hat eine konzentrierte Anzahl von Reben, die für einen niedrigen und doch hochwertigen Ertrag pro Rebstock sorgen.

Die Philosophie

Die Ernte erfolgt in der Regel Ende September oder Anfang Oktober. Der Boden bleibt kühl und somit verlangsamt sich die Reifung. Die Weinlese kann unter der sanften Herbstsonne beginnen. Die Trauben werden von Hand gelesen und in kleine Körbe gelegt, um sie unversehrt und im Ganzen in den Keller zu bringen. Die Weine von Poggiarello werden ohne Schönung oder Filtration ganz schonend in Flaschen abgefüllt. Jeder Poggiarello Wein zeigt die Eleganz der Bordeaux-Rebsorten mit der Wärme der Toskana. Fattoria Castello Poggiarello betreibt einen biologischen und nachhaltigen Weinbau.

Ihr Victor Baumann


Nach oben