Vietti - Barolo Riserva 2010 Villero

Letzte Flaschen
Vietti - Barolo Riserva 2010 Villero
Vietti - Barolo Riserva 2010 Villero
Vietti - Barolo Riserva 2010 Villero
     
Michael Liebert
einfach gesagt einer der großartigsten und anspruchvollsten Weine, die ich je verkosten durfte. Hier gibt's den Plusquam-Superlativ...

Barolo Riserva 2010 Villero

365,75 € statt 409,90 €
Sie sparen 10,77%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

1 Flasche auf Lager, die letzte Flasche dieses Weins - jetzt bestellen, Versand gleich morgen
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Wir haben eine Mini-Zuteilung von Vietti bekommen.

Barolo Riserva Villero 2010 von Vietti - eine Ikone

Villero ist eine der ruhmreichsten Einzellagen im Barolo-Gebiet. Diese kleine Parzelle im Süden von Castiglione Falleto ist in perfekter Hanglage südwestlich ausgerichtet. Die etwas mehr als ein Hektar, die Vietti hier besitzt, sind ein absolutes Filetstück der Lage und in Bezug auf die Qualität des Terroirs die absolute Spitze bei Vietti. Deswegen gebührt dem Villero der Ehrenplatz, er wird nur in Spitzenjahrgängen gemacht (sonst wandert er in den Castiglione) und ist einer der ikonischen Weine des Piemonts. 1961 wurde er zum ersten Mal unter dieser Bezeichnung abgefüllt - als erster Einzellagen-Barolo.

2010 war einer der besten Jahrgänge in Barolo überhaupt. In Sachen Komplexität wird es so schnell keinen geben, der ihm nahekommt. Natürlich ist es jetzt schon ein Genuss, diesen Wein aufzumachen und ihn über ein paar Stunden zu beobachten. Aber er wird gerade von Jahr zu Jahr eleganter. Es ist ein bisschen wie Bergsteigen. Richtig schön wird's erst, wenn man die Baumgrenze verlässt und bei Kaiserwetter den weiten Ausblick genießen kann. Ich empfehle ihn ab 2024 aufzumachen. Dann hat er gute 10 Jahre Flaschenreife und erreicht ein Hochplateau, auf dem er noch sehr lange wandern wird. Wo dann der Gipfel kommt, kann ich bei bestem Willen noch nicht sagen.

...und so schmeckt der Villero Riserva 2010

In der Nase begegnet man einer unendlichen Menge an Aromen. Was mich so begeistert, sind die vielen verschiedenen Aromengruppen: dunkle Kirschen, Pflaumen, Brombeeren. Lorbeer, Rosmarin, Pfeffer. Veilchen, Rosenblätter, Menthol. Tabak, dunkle Schokolade, Lakritze. Schwarzer Trüffel, Steinpilze und feuchter Waldboden. Es kommen jedes Mal neue Assoziationen. Am Gaumen bin ich fasziniert von der Feinheit der Tannine. Es ist viel davon, aber so feinkörnig, dass man es nicht mal mit dem Elektronen-Mikroskop sehen könnte. Diese Länge am Gaumen ist schier überwältigend. Definitiv der großartigste Barolo und einer der besten Weine, den ich seit Jahren im Glas hatte. Leider wissen die bei Vietti das und der Preis ist sehr hoch. Es werden nur wenige Flaschen hergestellt (3316) und viele Liebhaber in der ganzen Welt tun alles mögliche dafür, um eine Flasche davon zu ergattern.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 4-5 Stunden
  • Trinktemperatur in °C: 16-18
  • Glasform: großer Rotweinkelch
  • Speisen-Empfehlung: Braten, Trüffel, Wild, feierliche Anlässe
  • Optimaler Genuss: von 2024 bis 2042

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Robert Parker : 99 Punkte

James Suckling: 98 Punkte

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 14.0% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: großes Holzfass, Barrique
Jahrgang: 2010
Land: Italien
Region: Piemont - Barolo
Ort / Lage: Einzellage Villero
Lebensmittelunternehmer: Azienda Agricola Vietti s.r.l., Piazza Vittorio Veneto 5, 12060 Castiglione Falletto (CN), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Vegan: Ja
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.