Txomin Etxaniz - Txakoli 2019

Letzte Flaschen
Txomin Etxaniz - Txakoli 2019
Txomin Etxaniz - Txakoli 2019
Txomin Etxaniz - Txakoli 2019
Txomin Etxaniz - Txakoli 2019
Txomin Etxaniz - Txakoli 2019
Michael Liebert
er ist speziell und geht mir seit Jahren nicht aus dem Kopf: knackig-frisch, furztrocken, unglaublich mineralisch, minimal perlend und sehr leicht...

Txakoli 2019

9,70 € statt 12,80 €
Sie sparen 24,22%

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 2 Flaschen auf Lager, die letzten Flaschen dieses Weins - bis 14:00 Uhr bestellen, Versand noch heute
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Txakoli - der wichtigste Wein des Baskenlands

Er ist speziell, er ist einzigartig und er geht mir seit Jahren nicht aus dem Kopf. Es muss 5-6 Jahre her sein, da gab es diesen Wein auf dem Sommerfest von Kolja Kleeberg. Den Anbieter von damals gibt es nicht mehr, daher habe ich mich schlau und das Weingut ausfindig gemacht.

Also erstmal ein kleiner Sprachkurs: Der Weißwein aus der baskischen Provinz Guipuzkoa (San Sebastían) heißt Txakolí (ausgesprochen: Tschakolí) und wird an der Küste um das Städtchen Getaria herum angebaut, daher ist die Herkunftsbezeichnung D.O. Getariako Txakolina. Die zugelassenen Rebsorten heißen Hondarribi Zuri (weiß) und Hondarribi Beltza (rot). Diese Rebsorten-Familie ist extrem alt und gehört zu den Vorfahren der Cabernets in Südwestfrankreich. Das Klima ist geprägt vom Atlantik, der sich in unmittelbarer Nähe befindet. Txomin Etxaniz ist mit 60 Hektar Rebbergen der größte Privatwinzer der Region und füllt Jahr für Jahr sehr gute Qualitäten ab.

In dem Video über Txomin Etxaniz darunter bekommt man einen guten Eindruck vom Weingut.

...und so schmeckt der 2019er Txakolí von Txomin Etxaniz

In der Nase die großen, saftigen Zitronen, wie man sie von der Amalfi-Küste kennt. Dazu ein wenig mürber Apfel und frischer Pfirsich. Auf der Zunge macht es erst mal Zisch, wenn er auftrifft. Leichte Kohlensäure und eine knackige, mineralische Frische. Ein unglaublich schlanker Wein, sehr leicht und doch mit einem spannenden, salzig-mineralischen Finale. Bei 11,5% Alkohol ein echter Sommerwein und die Entdeckung einer unbekannten Region Europas.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: nein
  • Trinktemperatur in °C: 8-10
  • Glasform: Weißweinglas
  • Speisen-Empfehlung: Vorspeisen, Fisch, Meeresfrüchte
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2022

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 11.0% vol.
Weinart: Weißwein
Rebsorte: 100% Hondarribi Zuri
Jahrgang: 2019
Land: Spanien
Region: Baskenland
Lebensmittelunternehmer: Bodega de Txakolí Txomin Etxaniz, Eitzaga auzoa 21, 20808 Getaria, Spanien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 8428599001000
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

14.07.2020

Die Bescheibung hat nicht interessiert und so hab ich den Wein zumProbieren gekauft.
Ein schöner leichter Wein. Das leichte prickeln der Kohlensäure macht ihn sehr frisch. Gewöhnungsbedürftig ist die Säure, das muss man mögen. Ich denke bei heißen Temperaturen ein angenehmer und leichter Wein,

12.05.2020

Probieren – mal was anderes. Das ist ein sehr spezieller ungewöhnlicher Wein mit frischem Charakter. Die leicht prickelnde Kohlensäure rundet die einzigartigen Wein perfekt ab. Meine absolute Empfehlung für den Sommer!