Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo

Letzte Flaschen
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Tedeschi - Valpolicella Superiore 2017 Maternigo
Michael Liebert
der hat einfach alles: Power, saftige Frucht, Würze, rauchige Noten und ohne Ende Trinkfluss. Mehr kann ein Valpolicella eigentlich nicht bieten...

Valpolicella Superiore 2017 Maternigo

18,75 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

nur noch 132 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen

Weinbeschreibung von Michael Liebert


Maternigo - Top-Weingut im Valpolicella

Tedeschi zählt zu den alteingesessenen Familien in San Pietro in Cariano im Valpolicella Classico. Maternigo (Mutter Erde) ist nicht etwa nur eine Lage, sondern ein komplettes Weingut, das die Familie Tedeschi im Jahr 2006 erworben hat. Es liegt etwas außerhalb der Classico-Zone, relativ hoch oben im Tregnago-Tal. Hier wachsen in besten Lagen die typischen Rebsorten Corvina, Corvinone und Rondinella, die durch perfektes Handwerk zu außergewöhnlichem Amarone und Valpolicella veredelt werden. Die Beeren werden dabei nicht von den Stielen getrennt, denn Ricardo schwört darauf, die Trauben im Ganzen zu verarbeiten. 14 Monate reift dieser Valpolicella in großen, slawonischen Eichenfässern, und weitere 6 Monate in der Flasche, bevor er für den Verkauf freigegeben wird.

...und so schmeckt der 2017er Valpolicella Maternigo von Tedeschi

Der Maternigo ist für mich eine extrem gut gelungene Interpretation eines Valpolicella Superiore, und zwar aus dem obersten Regal. Allein dieser feinwürzige Duft aus reifen Schwarzkirschen, Pflaumen, süßen Gewürzen und balsamischen, aber auch grünen Noten von der Ganztraubenvergärung. Im Mund spielt er dann endgültig alle Trümpfe aus: Er hat ordentlich Power, ist ungemein dicht und schön saftig. Seine unaufdringliche Tanninstruktur passt perfekt zur animierenden Säure, die ihm Frische und Eleganz verleiht. Die Kombination aus Süßholz, reifen Brombeeren und wieder dieser unglaublichen Kirschfrucht, gepaart mit den rauchig-fleischigen Noten, macht auch nach dem zweiten Glas noch Lust auf mehr.

Der Valpolicella Maternigo ist ein wunderbar eigenständiger Wein, der als Solist für gemütliche Stunden auf dem Sofa genauso glänzt wie als Begleiter zu gegrilltem Rindersteak oder Waldpilz-Ragout mit kross gebratenem Speck.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Trinktemperatur in °C: 16-18
  • Glasform: großer Rotweinkelch
  • Speisen-Empfehlung: Kurzgebratenes, Gegrilltes, Steak, Rindfleisch, aromatische Gemüseküche
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2027

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

James Suckling: 91 Punkte

Robert Parker: 91 Punkte

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 15.0% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorten: 40% Corvina, 40% Corvinone, 20% Rondinella
Ausbau: Holzfass
Ausbau-Zeiten: 14 Monate
Jahrgang: 2017
Restzucker in g/l: 3.8
Säuregehalt in g/l: 5.7
Land: Italien
Region: Venetien - Valpolicella
Lebensmittel-
unternehmer:
Agricola Fratelli Tedeschi, Via Giuseppe Verdi 4/a, 37029 Pedemonte di Valpolicella (VR), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 8019171001435
Kundenstimmen Keine Überprüfung der Echtheit von Kundenbewertungen

Was gefällt Ihnen daran
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.