Speri - Amarone 2013 Monte Sant'Urbano

Michael Liebert
in der Nase eine elegante Mischung aus Blaubeeren, dunklen Kirschen, Tabak, Pflaumenmus, Pfeffer und Trüffeln. Lauter Leckereien und genau das ist er selbst, sobald man ihn im Mund hat, eine Leckerei...

Amarone 2013 Monte Sant'Urbano

39,95 € statt 55,00 €
Sie sparen 27,36%

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 83 Flaschen auf Lager - bis 14:00 Uhr bestellen, Versand noch heute

Weinbeschreibung

Meinung des Sommeliers


Topbewertung: 3 Gläser im Gambero Rosso 2018

Der Top-Amarone von Speri aus der Einzellage Monte Sant'Urbano

Für Speris Amarone werden beim ganzen Stolz der Familie, dem eigenen Weinberg Monte Sant'Urbano, die allerbesten Trauben ausgewählt und für 3-4 Monate getrocknet. Im Frühjahr setzt dann die alkoholische Gärung ein und die rosinierten Trauben bringen dann diesen fruchtig-würzigen, tiefgründigen Amarone hervor, der stets seine Feinheit und Eleganz bewahrt. Das Haus Speri ist immer ein Garant für den ursprünglichen Typus von Amarone gewesen und beweist dies mit dem hervorragendem Jahrgang 2013 aufs Neue. Schon vor Jahrzehnten in der tradtionellen Pergola-Erziehung bepflanzt, liefert der Monte Sant'Urbano ein derart konzentriertes und hochwertiges Traubenmaterial ab, dass die Speris nicht zuviel Rosinieren müssen, nicht zu hoch im Alkohol gehen müssen, um einen äußerst geschmacksintensiven, aber eben sehr ausbalancierten Amarone zu machen.

...und so schmeckt der 2013er Amarone Monte Sant'Urbano von Speri

In der Nase eine elegante Mischung aus Blaubeeren, dunklen Kirschen, Tabak, Pflaumenmus, Pfeffer und Trüffeln. Der Wein riecht ganz zart und sanft nach so vielen anregenden Leckereien, dass man einen ganzen Feinkostladen eröffnen könnte. Am Gaumen zeigt sich das kraftvolle Tannin von einer ganzen weichen Seite und gibt diesem saftigen, ja gar frischen Amarone eine wunderbare Struktur und Länge. Rosinen, Mandeln, Amarena-Kirsche, Lakritz und schwarzes Johannisbeergelee in einer wunderbaren Präzision. Ein Wein zum Sinnieren im Sessel oder als Essensbegleiter für festliche Anlässe... und natürlich um es jederzeit einfach festlich zu machen.

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

James Suckling: 93 Punkte

Falstaff: 94 Punkte

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ein großer Burgunder-Kelch und Ruhe...
  • ideale Temperatur: 18° - 21° C
  • spannender Essensbegleiter
  • oder einfach nur so, als entspannender Meditations-Wein
  • optimaler Genuss: 2020-2030

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung

Flaschengröße: 0,75 Liter
Weinart: Rotwein
Herkunftsland: Italien
Sommelier: Michael Liebert
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15,0% vol
Region: Venetien
Ort bzw. Lage: Valpolicella
Jahrgang: 2013
Rebsorte: Corvina, Corvinone, Rondinella, Oseleta
Lebensmittel-Unternehmer: Speri Viticultori s.s., Via Fontana14, 37029 Pedemonte (VR), Italien
EAN: 8024194023906

Meinung der Kunden


Geben Sie auch Ihre Meinung ab

20.12.2018

Der 2013er ist nicht ganz so gut wie der 2012er, aber immer noch gut. Die Arbeitsweise der Speris ist über jeden Zweifel erhaben, die Lagen am Sant Urbano ebenfalls. Die können gar keinen schlechten Amarone machen ;-)
Wer mehr über Speri und deren Amarone wissen möchte, ist herzlich eingeladen, einmal auf meinem Blog vorbei zu schauen https://vocella.de.
Da ich in etwa die Grundpreise der Familie Speri kenne, freue ich mich immer wieder über die überaus fairen Preise hier bei Vipino.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.