Steffen Maus Kampanien - Weißweine

Fiano und Greco - Moderne Charaktere mit historischem Herzen

Steffen Maus

„Il mondo é bello, perché vario“, sagen die Neapolitaner gerne. „Eine Welt ist schön, weil sie abwechslungsreich ist.“ Wer ihre Heimat Kampanien und die benachbarte Basilikata bereist, unterschreibt das sofort. Denn hier warten göttliche Wege, irdische Genüsse sowie ein faszinierendes Potpourri aus Naturschauspielen und Kultur-Highlights.

Schon die alten Römer hatten eine Schwäche für die Weine, die aus den Rebsorten Fiano und Greco gekeltert wurden. Heute gehören sie endlich wieder zu den großen Weißweinen Italiens, dank Winzern wie Villa Raiano und I Favati. Sie haben in ihre Heimat investiert und das Stigma des flegmatischen Süditalieniers abgelegt. Ihre Weine vereinen mit lebendiger Säure, facettenreichen Aromen und einem Mund füllenden Körper die Vorzüge des Rieslings und des Burgunders. So präsentieren sich moderne Charaktere, ohne ihre Herkunft zu verleugnen.

Euer Steffen Maus


Nach oben