Hendrik Thoma Hendriks Frühjahrs-Kollektion

 


Hendrik Thoma - die Frühjahrs-Kollektion

Lust auf neue Weine? - es gibt viel zu entdecken

Es gibt ihn nicht, den besten Wein. Was es gibt, sind spannende Weine. Diese liefern Inspiration und bieten jede Menge Trinkspaß. Weine, für die man seine Linse schärfen muss und die, die Geschmackspapillen fordern.

"Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten !?!" Ich sage: Doch, vorausgesetzt man hat einen. Wahrscheinlich lohnt sich streiten über Wein wirklich nicht, aber immerhin kann man über ihn trefflich diskutieren. Denn ohne Geschmack wäre der "Planet Wein" uninteressant.

Menschen - Herkunft - Traditionen

Im heutigen Weinbau setzten viele Winzer auf nivellierten gleichgeschalteten Geschmack. Gemacht für die Massen und ohne Individualität. Für mich ist aber insbesondere letztere die größte Motivation, in der Weinbranche zu arbeiten. Ich mag Menschen, die etwas zu sagen haben, vor allem diejenigen, die ihre Erzeugnisse mit Passion, Kenntnis und Liebe herstellen.

  • Muscadet - unbehandelt, unfiltriert und ungeschwefelt
  • Toro - dieser, von Alvars Großvater im Jahre 1921 angelegte 0,5 Hektar kleine Weingarten, ist mit 15 verschiedenen Rebsorten besetzt. Krasser Wein, der die Karaffe braucht!
  • Côtes de Jura - noch nie gehört? Europäischen Weinkultur die unverwechselbar und einzigartig ist.
  • Barbera d'Asti - Marco Molino ist ein Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne. Insbesondere die Barbera haben einen warmen Charme und großzügige Üppigkeit.

Ich habe Euch eine außergewöhnliche Playlist mit ausdrucksvollen Weinen zusammengestellt. Jeder ein Song mit "Good Vibrations" und voller Lebensfreude.

Viel Spaß beim abspielen, enjoy the ride,

Euer Hendrik Thoma


Nach oben