San Marzano - Primitivo di Manduria 2015 Sessantanni

Michael Liebert
es ist der bekannteste Primitivo und die Qualität ist gut. Derzeit sehe ich die Entwicklung allerdings etwas kritisch…

Primitivo di Manduria 2015 Sessantanni

17,80 € statt 20,90 €
Sie sparen 14,83%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 140 Flaschen von 600 in der "gemeinsam-Wein-kaufen"-Aktion /jetzt bestellen, ausgeliefert wird ab 22.01.20

Weinbeschreibung

Meinung des Sommeliers


San Marzano - die größte Genossenschaft der Region

Mit dem Sessantanni hat man etwas geschafft, was bei den italienischen Genossenschaften selten ist. Man hat einen Markenwein kreiert und ist wirtschaftlich erfolgreich. 1200 Weinbauern liefern ihre Trauben inzwischen in der Genossenschaft ab. Ich war vor Ort, die Dimensionen der Kellerei sind gewaltig. Es wird jedes Jahr eine unglaubliche Menge an Wein produziert.

Der Sessantanni ist das Vorzeige-Projekt der Strategen von San Marzano. Es wird überall erzählt, er wird aus mindestens 60 Jahre alten Reben gekeltert. Ich habe das zunächst auch geglaubt, da es in der Region viele alte Rebstöcke gibt. Allerdings ist es auf dem Etikett deutlich vorsichtiger formuliert und es ist einfach zu viel Menge, die da jedes Jahr auf den Markt kommt. Ich war vor Ort und wollte ein paar Dinge hinterfragen. Am Ende durfte ich die großen Tanks besichtigen und die übliche Marketing-Maschinerie über mich ergehen lassen.

...und so schmeckt der Sessantanni 2015

In der Nase dunkelbeerig, wie es sich für einen ordentlichen Primitivo gehört. Im Mund die kräftige Fruchtaromen von Pflaumen und Brombeeren, unterlegt mit einer leichten Schokoladennote. Ein kräftiger, weicher Rotwein mit einer leichten Restsüße. Und wenn man bedenkt, in welchen Mengen dieser Wein hergestellt wird, muss man dem Kellermeister ein Lob aussprechen.

Michael Liebert: 97 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Meine aktuellen Primitivo-Top-10 Es gibt vergleichbare Weine für weniger Geld (Saracena) und Weine, wie der Diciotto, der Mirea oder der 'ES', bei denen ich mich überzeugen konnte, dass sie von alten Rebstöcken kommen:

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • im großen Rotwein-Kelch servieren
  • ideale Temperatur: 18-20° C
  • ein bekannter Wein, den jeder kennt
  • Essensbegleiter für Schmor- und Wildgerichte
  • optimaler Genuss: jetzt bis 2024

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung

Flaschengröße: 0,75 Liter
Alkoholgehalt: 14,5% vol
Weinart: Rotwein
Rebsorte: Primitivo
Jahrgang: 2015
Sommelier: Michael Liebert
Herkunftsland: Italien
Region: Apulien
Ort bzw. Lage: Manduria
Lebensmittel-Unternehmer: Cantine San Marzano, Via Monsignor Bello 9, 74020 San Marzano di San Giuseppe (TA), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 8023354133714

Meinung der Kunden


Geben Sie auch Ihre Meinung ab

29.05.2019

Ein unglaublich intensiver, sehr samtiger Primitivo, dessen hohe Restsüße in einer grandiosen Säurebalance runden und angenehm ist. Das Preis-Leistungsverhältnis ist dabei gigantisch, gerade im Vergleich zu deutlich teuereren Primitivos aus Apulien. Sogar meine Frau trinkt als eingefleischte Weissweintrinkerin gerne ein Glas zu Pasta, Steak oder einfach zum Ausklang eines schönen Abends. Tipp: unbedingt in der Kombination mit einer guten Schokolade testen, einfach grandios.
P.S. Zu Hause heißt dieser Wein nur „dicke Flasche“, da aufgrund des soliden Glases immer die auf das Restgewicht basierende Erwartung auf noch ein paar leckere Tropfen enttäuscht wird, also die Flasche schon leer ist.
Ein Muss für jeden Rotweinliebhaber!

22.05.2019

21.04.2019

Ein super Wein! Ganz samtig, nicht sauer, wie Sahne .... fein und sehr sehr lecker

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.