• Kennen Sie schon unseren Adventskalender?
  • Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft...

Querciabella - Batàr 2017 Bio

Steffen Maus
klar und tiefgründig - der Batàr ist ein großer, weißer Burgunder, der in einem Grand Cru-Terroir des Chianti Classico zu Hause ist...

Batàr 2017 Bio

67,95 € statt 69,90 €
Sie sparen 2,79%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

19 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Batàr - der Top-Weißwein der Toskana

Ein Burgunder aus der Toskana? Zu diesem Preis! Das ruft die Skeptiker auf den Plan, doch der Wein nimmt ihnen rasch die Luft aus den Segeln. Denn der Batàr ist ein großer, weißer Burgunder, der in einem Grand Cru-Terroir des Sangiovese zu Hause ist. Er wird seit 1988 erzeugt; er ist in jedem Jahrgang ein großer Wein. Das wird einem sofort klar, wenn man im Weingut zum Mittagessen eingeladen wird und ältere Jahrgänge bis zu 20 Jahren verkosten darf. Zuletzt hatte ich am 20. Juni 2019 mit dem Batàr 2004 und Batàr 1998 das Vergnügen.

So wird er gemacht

Er wird seit Anbeginn aus den edlen Burgundersorten Chardonnay und Weißburgunder in gleichen Anteilen komponiert. Die biodynamisch bewirtschafteten Reben wachsen in exponierten Weinbergen am Weingut auf 350-600 Meter Höhe. Es ist ein gesteinsreiches Terroir mit Tonschiefer-Galestro und Sandstein, vor allem in den höher gelegenen Weinbergen. Der Wein wird in offenen Holzgärbottichen vergoren und dann für 9 Monate im französischen Holz ausgebaut. Das garantiert neben der peniblen Auswahl der Trauben das lange Leben des Weines. Natürlich entscheidet ein ausgiebiger Verkostungsprozess kurz vor der Abfüllung, welche gut genug sind, um Batàr zu sein. Der Wein vereint Intensität und Kraft bei gleichzeitiger Finesse, ein unverwechselbarer und einzigartiger Wein aus dem nördlichen, kühleren Chianti Classico, der es zu einigem Weltruhm (zumindest in der Branche) gebracht hat, ohne in einem Terroir wie dem Burgund zu Hause zu sein.

Der Geschmack des 2017ers

Vom Chardonnay-Terroir stammt die Feuerstein-Mineralität bei aller cremigen, gelbfruchtigen Struktur am Gaumen. Das kühlere Pinot Blanc-Terroir bringt einzigartige, duftig-blumige Nuancen und einen grünfruchtigeren Anteil ein. Beide Sorten tragen zum stets frischen Säure-Rückgrat und der Spannung des Weines bei, der nie opulent wirkt. Und seit 2010 hat Querciabella den Anteil an neuem Holz spürbar reduziert sowie den Feinhefe-Kontakt behutsamer gestaltet. Die unterstützt den Terroir- und Rebsortenausdruck sowie die Klarheit und Tiefgründigkeit des Weines. Wurde von Kritikern als besserer Jahrgang als 2016 und 2015 eingestuft.

Meine Empfehlung

Jung getrunken passt der Batàr zu Trüffelgerichten bzw. cremigen Saucen und hellem Fleisch bzw. Gemüse für die Vegetarier. Asiatisch ist angesagt, z.B. ein Knoblauch-Ingwer-Ramen. Gereifte Jahrgänge des Batàr zeigen mehr Umami-Noten und eignen sich deshalb als Partner zu Pasta mit Tomaten-Pesto, gebratenen Pilzen oder asiatisch angehaucht zu Miso-Tahin-Kürbis-Suppe.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Trinktemperatur in °C: 10-12
  • Glasform: bauchiges Weißweinglas
  • Speisen-Empfehlung: aromatische Gemüseküche, Geflügel, Pastagerichte mit Tomaten, Asia-Küche
  • Optimaler Genuss: von 2022 bis 2036

James Suckling: 94 Punkte

Unterschrift Steffen Maus
Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 13.5% vol.
Weinart: Weißwein
Rebsorten: 50% Chardonnay, 50% Weißburgunder
Ausbau: französisches Barrique
Ausbau-Zeiten: 9 Monate
Jahrgang: 2017
Land: Italien
Region: Toskana
Lebensmittelunternehmer: Società Agricola Querciabella, Via di Barbiano 17, 50022 Greve in Chianti (FI), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
BIO: EU-Bio-Siegel EU-Bio
Vegan: Ja
EAN: 8031481004302
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.