von Michael Liebert 99 Punkte

ein richtig toller Schmeichler ist der Mille 1 und doch hat er einen ernsthaften Kern. Das schicke Etikett soll uns sagen: Klein, aber oho!

Mille 1 2017 Garda Rosso


13,95 statt 16,80 €
Sie sparen 16% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 571 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen



alle Infos zum Weingut
Pratello
Artikelnummer
IT-PRT-30-17
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
18,60 €/Liter

Sommelierbewertung

Pratello pflegt seine eigenen Öko-Regeln: "more than green"

Pratello war eins der ersten Weingüter am Gardasee mit Öko-Zertifizierung. Nach 13 Jahren ist ihm das Regelwerk nicht mehr konsequent genug. Gerade der Einsatz von Kupfer, wie er beim Bio-Weinbau erlaubt ist, ist ihm ein Dorn im Auge. Er hat inzwischen sein eigenes Regelwerk geschaffen, das man unter "Die Methode Pratello - more than green" nachlesen kann.

Der Mille 1 ist bisher immer ein reinsortiger Rebo gewesen. Diese Rebsorte ist eine der Neuzüchtungen der Weinbauforschungsanstalt in Sankt Michael in Südtirol und stammt ab von Merlot und Teroldego. Der Wein hat die Frucht, floralen Aromen und die Geschmeidigkeit vom Merlot, dazu die Frische, Würze und Mineralität vom Teroldego. Aber Rebo allein war den Weinmachern von Pratello etwas zu dünn und rotbeerig. Für den Jahrgang 2017 hat man sich daher entschieden, einen etwas kraftvolleren Wein zu machen und Cabernet Sauvignon und Merlot als Cuvéepartner ins Spiel zu bringen. Cabernet für das Gerbstoffgerüst und die wunderbare Cassis-Aromatik. Merlot bringt Erdigkeit, florale Noten und viel Weichheit am Gaumen. Aber man hält am charmanten Etikett fest. Der Fiat 500 ist eine der Ikonen des italienischen Wirtschaftswunders und suggeriert etwas, was extrem gut auf diesen Wein passt: Klein, aber oho!

...und so schmeckt der Mille 1

Man riecht sofort diese opulente Fruchtaromatik mit dunklen Waldbeeren, reifen Kirschen, Brombeeren, etwas Cassis und Blaubeeren. Dazu noch Pfeffer, Lavendel und mediterrane Kräuter. Die Frucht wirkt sehr reif und weich und schmeichelt balsamisch in der Nase. Am Gaumen dann doch ein ganz schön mächtiger Wein. Zuerst wieder diese reifen Fruchtaromen, die ein sehr saftiges Tannin umspülen. Der Mille 1 hat einen festen ernsthaften Kern und gleichzeitig ein breites Grinsen im Gesicht. Genießen Sie ihn am besten einfach so auf der Couch oder zu einem deftigen Pasta-Gericht wie Amatriciana oder Bolognese.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ich nehme den großen Rotwein-Kelch
  • ideale Temperatur: 16-18°C
  • einfach so oder als Essensbegleiter
  • Anspruchsvolle italienische Pastagerichte
  • optimaler Genuss: jetzt – 2025

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengröße
0,75 Liter
Rebsorte
Rebo, Cabernet Sauvignon, Merlot
Alkoholgehalt
14,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Lombardei
Ort bzw. Lage
Brescia
Lebensmittel-Unternehmer
Azienda Agricola Pratello di Bertola Vincenzo S.S., Via Pratello 26, 25080 Padenghe sul Garda (BS), Italien
Jahrgang
2017
EAN
8033196721314
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben