Gambero Rosso 2019: 3 Gläser

der 16'' und der 17'' kommen beide aus wunderschönen alten Weinbergen, oben in den Bergen. Die Lage für den 16'' heißt "San Benedetto" und liegt noch etwas höher, daher nur 16% vol Alkohol...

noch 117 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen

24,95 € 21,95

(Grundpreis: 29,27 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kontrollnummer
IT-BIO-006

Weitere Variationen:

Polvanera - Primitivo 2015 N° 17

noch 112 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen

28,95 € 25,95 €

(Grundpreis: 34,60 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kontrollnummer
IT-BIO-006

alle Infos zum Weingut
Polvanera

Sommelierbewertung

Primitivo aus dem Land der Trulli

Der N°16 und der N°17 kommen beide aus wunderschönen alten Weinbergen, die Filippo Cassano günstig übernehmen konnte, da die alten Rebstöcke nur mehr geringe Erträge bringen, aber mehr Arbeit machen, als moderne Anlagen. Außerdem liegen beide Weinberge oben in den Bergen und sind schwer zugänglich. Filippo schwört auf diese alten Rebstöcke und die deutlich ausgeprägteren Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht in der Höhe. Und so macht er sich die Arbeit. Und das Ergebnis ist phänomenal. Der N°17 hatte 2017 zum dritten Mal die Auszeichnung mit 3 Gläser im Gambero Rosso bekommen. Der N°16 wurde dieses Jahr mit den 3 Gläsern ausgezeichnent, die Trauben kommen nur aus einer anderen Lage, die noch etwas höher liegt und somit nur 16% vol Alkohol. Wer nicht genug Opulenz haben kann, sollte zum N° 17 greifen, wer auf Balance steht ist beim N°16 besser aufgehoben. Aber nicht dass sie denken, es handelt sich hier um einen schlanken Wein...

...und so schmeckt der Wein

Der Jahrgang 2015 ist beim N°16 hervorragend geworden, die Verkoster des Gambero Rosso 2019 haben prompt 3 Gläser vergeben. Aus der Einzellage San Benedetto hat er auch diese mächtige Frucht, diese dichte, kraftvolle Struktur, welche die Weine von Polvanera auszeichnet, aber ein bisschen frischer und eleganter als beim N°17, der mit Urgewalt daherkommt. Er hat eben auch einen saftigen kühlen Charakter am Gaumen, weil er aus dem höchstgelegenen Weinberg von Polvanera stammt. In der Nase reife Walderdbeeren, rote Kirschen, Lakritz, Thymian und Veilchen. Am Gaumen dann weich, fleischig und schokoladig. Das Tannin ist wunderbar weich und saftig. Ein Hauch von schwarzen Oliven, Thymian, Kaffeelikör und schwarzem Pfeffer ergänzt die satte, aber eben doch sehr würzige Frucht. Jeder der beiden Weine hat seine eigene Stilistik, es sind nur Nuancen, die sind allerdings sehr spannend und es macht Spaß, die beiden Flaggschiffe von Polvanera nebeneinander zu verkosten.

Gläser, Temperatur und passt zu...
  • ein großer Bordeaux-Kelch
  • ideale Temperatur: 18° - 20° C
  • ein Sofa am Abend, ein gutes Buch... pure Entspannung!
  • ein Solist
  • optimaler Genuss: jetzt – 2024

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
16,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Primitivo
Ort bzw. Lage
Gioia del Colle DOC
Lebensmittel-Unternehmer
Polvanera, Strada Vic.le Lamie Marchesana, 601, Gioia del Colle BA, Italien
Jahrgang
2015
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben