Podere Orma - Orma 2019

Michael Liebert
bisher hat Antonio mit jedem Jahrgang einen Sprung gemacht und James Suckling gibt dem 19er Orma starke 97 Punkte. Wir sind gespannt...

Orma 2019

65,95 € statt 79,00 € Inhalt: 0.75 Liter (Grundpreis: 87,93 €/Liter)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

152 Flaschen von 300, unterwegs vom Weingut in Italien nach München. Ab 26.10. verfügbar / jetzt schon bestellen

... und hier eine Alternative

6er-Holzkiste Orma 2019
401,95 € statt 484,00 €
Inhalt: 4.5 Liter (Grundpreis: 89,32 €/Liter)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 25 x 6er-Holzkisten von 50 in der "gemeinsam-Wein-kaufen"-Aktion / jetzt bestellen ausgeliefert wird ab 26.10.
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Podere Orma, ein fantastisches Weingut in Bolgheri

Orma bedeutet auf Italienisch Fußabdruck. In diesem Fall ist es auch ein ganz persönlicher, und zwar von Antonio Moretti Cuseri, dem toskanischen Modeunternehmer, der bekannt ist für seine hochwertigen Mokassins. Ganz nebenbei hat er das Weingut von seinem verstorbenen Vater übernommen. Eigentlich wollte er nur die Arbeit seines Vaters in Ehren halten. Inzwischen hat ihn der Wein-Virus gepackt. Neben dem väterlichen Weingut bei Arezzo hat er ein Weingut in Bolgheri in der Toskana aufgebaut. Am Anfang wurde seine kleine Podere Orma belächelt, aber seit den Jahrgängen 2016 und 2017 wird Orma überall als absoluter Shootingstar gefeiert.

...und so schmeckt der Orma 2019

James Suckling meint, der 2019er ist der vielleicht beste Orma, der bisher gemacht wurde. Ja, denn Orma hat jetzt Jahr für Jahr nochmals eine Schippe drauf gelegt. 2018 ist grandios und jetzt schön zu trinken. Und doch ist der 2019er nochmals ein Tick geschliffener und eleganter.

Kraftvoll, dicht, mit einer tollen, von Fruchtaromen getragenen Aromatik. Wie der 2018er ist es ein Muskelprotz und doch ein Muskelprotz mit Manieren. Er weiß seine Muskeln im schwarzen Anzug in Szene zu setzen. Und diese Mischung macht es. Die Fruchtaromen sind perfekt rausgearbeitet: Schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, dunklen Kirschen, unterlegt mit schwarzem Pfeffer und eingerahmt von einer perfekten Struktur.

Der Wein hat seinen Preis und ist doch günstig, wenn man sieht, welchen grandiosen Wein man bekommt. Mir ist der Orma mit seiner offenen Frucht oft lieber als ein verschlossener Bordeaux, in den ich mich erst reindenken muss.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 2-3 Stunden
  • Trinktemperatur in °C: 18-20
  • Glasform: Bordeauxglas
  • Speisen-Empfehlung: Kurzgebratenes, Wild, Lamm
  • Optimaler Genuss: von 2023 bis 2045

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

James Suckling: 97 Punkte

Gambero Rosso 2022: 3 Gläser

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 15.0% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorten: 50% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon, 20% Cabernet Franc
Ausbau: französisches Barrique
Ausbau-Zeiten: 18 Monate
Jahrgang: 2019
Land: Italien
Region: Toskana - Toscana IGT
Lebensmittelunternehmer: Orma Società Agricola s.r.l., Via Bolgherese, 57022 Castagneto Carducci (LI), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 8033011210719
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.