Pio Cesare - Vermouth di Torino

Michael Liebert
am Gaumen ist er kaum süß, eher frisch, balsamisch und nussig. Am besten schmeckt dieser Vermouth pur auf Eis nur mit einer Zitronenzeste...

Vermouth di Torino

44,50 € statt 56,00 €
Sie sparen 20,54%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 65 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich Montag
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Ein altes Wermut-Rezept vom Urgroßvater

Das ist der alte Stil an Wermut. Schon zu Beginn der Familiengeschichte bei Pio Cesare also Mitte des 19. Jahrhunderts, hat man Vermouth gemacht. Aufgehört hat man damit in den 1950er Jahren, als das Produkt Wermut industrialisiert wurde: Billigste Weißweine werden mit Zucker, Karamell, künstlichen Kräuteraromen und viel dunkler Farbe zu viel zu süßen Vermouth. Die entsprechenden Markennamen kennen wir alle. Die teure, handwerkliche Produktion von Pio Cesare hatte auf dem Markt keine Chance mehr. Erst jetzt, 70 Jahre später hat man das alte Familienrezept wieder aus dem Safe geholt. Ein toller Relaunch eines Klassikers. Und plötzlich gibt es auch wieder einen Markt für hochwertige Vermouth. Vor allem die gehoben Barszene und die piemontesischen Luxus-Restaurants haben diese Art von hochwertigem Vermouth wieder für sich entdeckt.

...und so schmeckt der Vermouth di Torino von Pio Cesare

In der Nase ein richtiges Feuerwerk an aromatischen Kräutern. Natürlich riecht er im ersten Moment etwas medizinal und erinnert an den Hustensaft aus der Kindheit. Und dann riecht man immer wieder daran und entdeckt neue Nuancen. Kein Wunder, es sind 26 Kräuter in natürlicher Form und großer Menge für 40 Tage in Wein und Branntwein mazeriert worden. Dann wird mit dem hochwertigen Chardonnay aufgegossen, ein paar Tropfen Moscato für die blumige Aromatik, ein bisschen Zucker und Alkohol und dann ruht das ganze nochmals 4 Monate im Stahltank. Am Gaumen ist er kaum süß, eher frisch, balsamisch und nussig, wie man sich auch einen hochwertigen Sherry vorstellt. Das Weingut empfiehlt den Vermouth di Torino als Aperitif auf die alte piemontesische Art: Einfach nur eine Zitronenzeste, Eis und schlückchenweise genießen. Oder Sie mixen sich einen Luxus-Negroni. Sie werden überrascht sein, wie groß der Unterschied zu den Standards ist.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: nein
  • Trinktemperatur in °C: 8-10
  • Glasform: Schlankes Weißweinglas
  • Speisen-Empfehlung: Aperitif, Longdrink
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2025

Michael Liebert: 98 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 16.0% vol.
Weinart: Likörwein
Rebsorten: Chardonnay & ein kleiner Anteil Moscato
Ausbau: Edelstahl
Ausbau-Zeiten: 4 Monate
Jahrgang: NV
Land: Italien
Region: Piemont
Ort / Lage: Alba
Lebensmittelunternehmer: Pio Cesare, Vigne di Proprietà, Via Cesare Balbo, 6, 12051 Alba (CN), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.