Ihre Entdedckung

Es besteht zu 100% Pinot Noir und wird nur in sehr kleinen Mengen erzeugt, jede Flasche ist individuell nummeriert!

Comtesse Marie de France 2002

noch 5 Flaschen auf Lager - bis 14:00 Uhr bestellen, Versand noch heute

75,99 € 69,95 €

(Grundpreis: 93,27 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand


Weitere Variationen:

Paul Bara - Special Club Rosé Brut 2008

noch 2 Flaschen auf Lager - bis 14:00 Uhr bestellen, Versand noch heute

79,80 € 74,95 €

(Grundpreis: 99,93 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand


alle Infos zum Weingut
Paul Bara

Sommelierbewertung

 

Champagner Brut - Blanc de Noirs - 100% Grand Cru

Die Comtesse Marie de France war die erste Spitzencuvée die Paul Bara auf den Markt gebracht hat, bevor man später dem Club Trésors de Champagne beitrat und seitdem auch einen Special Club erzeugt. Die Cuvée ist benannt nach der Tochter von Éléonore d’Aquitaine, eine der einflussreichsten Frauen des Mittelalters und wurde erstmals in den 1960er Jahren hergestellt für das Restaurant Chez Denis in Paris. Es besteht zu 100% Pinot Noir und wird nur in sehr kleinen Mengen erzeugt, jede Flasche ist individuell nummeriert!
 

über Paul Bara

Die Familie Bara baut seit 1833 Wein in Bouzy an. Zunächst verkauften sie die Trauben an die Négoce, 1929 traten sie der Kooperative von Bouzy bei – eine der ersten der Champagne. Nach dem zweiten Weltkrieg begann Paul Bara mit der Herstellung eigener Champagner. Heute hat sich Paul zurückgezogen, die das Weingut ist nun in der Hand der Tochter Chantale Bara. Alle Parzellen der Familie Bara liegen im Grand Cru von Bouzy, 9.5 Hektar Pinot Noir und 1.5 Hektar Chardonnay. Viele der Parzellen sind relativ alt, die Reben haben ein Durchschnittsalter von 35 bis 40 Jahren. Die Weine werden in Edelstahl und gefliesten Tanks ausgebaut, die malolaktische Gärung wird seit 1990 strikt vermieden, um den Charakter und die Leichtigkeit der Weine zu erhalten. Eine Besonderheit stellen die Weinkeller dar: Da der kleinere Teil der Keller aus der Zeit der Errichtung des Hauses um 1860 stammt, wurden diese später zur heutigen Kapazität ausgebaut. Hier finden sich viele kleine mit Fliesen oder Glas ausgekleidete Tanks, die zur Lagerung von Reserve-Weinen verwendet werden. So kann Bara bei der Herstellung auf eine Vielzahl von Reserveweinen unterschiedlicher Parzellen und Jahrgängen zurückgreifen. Paul Bara’s Champagner sind klassische Vertreter für Bouzy: körperreich, fruchtig und weinig - dank des Pinot Noirs, der auf den warmen Südhängen des Ortes angebaut wird. Gleichzeitig zeigen die Weine eine ungewöhnliche Präzision und Finesse. Trotz der fehlenden malolaktischen Gärung sind die Champagner in keiner Weise aggressiv. Die Champagner sind samtig, tiefgründig und binden alle Komponenten hervorragend ein. Neben den Champagnern ist Bara auch für seinen Bouzy Rouge bekannt, ein Rotwein der aus über 50 jährigen Reben, der sehr langsam reift und ungewöhnlich spät released wird.

 

Bouzy, Montagne de Reims, R.M., 9.5 Hektar, 100.000 Flaschen/Jahr, 100% Grand Cru Lagen

Nicola Neumann: "... expressiv, intensiv, vielschichtig, reichhaltig und dabei immer elegant, so geht perfektes Champagnervergnügen!"

Weindaten


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
100% Pinot Noir
Alkoholgehalt
12,5% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite & kann Spuren von Eiweiß enthalten
Weinart
Champagner
Herkunftsland
Frankreich
Region
Champagne
Ort bzw. Lage
Bouzy
Produzent/Weingut
Champagne Paul Bara, 4 Rue Yvonnet, 51150 Bouzy, Frankreich
Jahrgang
2002
Sommelier
Nicola Neumann