von Michael Liebert 97 Punkte

der 2017er ist ungemein fruchtbetont und dicht. Eindeutig nochmal eine Steigerung zum Vorjahr...

Lu'Li 2017 Appassimento


7,95 statt 10,80 €
Sie sparen 26% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 351 Flaschen von 1200 in der "gemeinsam-Wein-kaufen"-Aktion /jetzt bestellen, ausgeliefert wird ab 24.07.



alle Infos zum Weingut
Masca del Tacco
Artikelnummer
IT-PLV-30-17
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
10,60 €/Liter

Sommelierbewertung

der Lu'Li ist ein Appassimento, wie ihn Luca Maroni liebt

Topverkoster Luca Maroni liebt Primitivo und irgendwie gefällt ihm der Stil von Masca del Tacco. Er mag kraftvolle Weine wie diesen hier, mit so richtig viel Frucht und ohne störende Tannine. Die Trauben (Primitivo & Negroamaro) für den Appassimento werden nach der Lese angetrocknet, damit sie Wasser verlieren. So wird die Frucht dichter und der Wein konzentrierter.

...und so schmeckt der Lu'Li von Masca del Tacco

Ein intensives Bouquet von Pflaumen und Brombeeren, am Gaumen sind die Aromen noch intensiver und klarer. Ein mächtiger Wein, man meint fast, die Früchte zu kauen. Der 2017er ist wieder ein deutlicher Qualitätssprung im Vergleich zu den vorherigen Jahrgängen. Und das zu einem immer noch sagenhaft günstigen Preis. Ein Wein für den späten Abend und für alle, die es so richtig dicht und kräftig mögen.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • nehmen Sie den großen Rotwein-Kelch
  • ideale Temperatur: 18-20° C
  • ein Solist
  • ein Sofa oder Lehnsessel
  • Optimaler Genuss: jetzt bis 2022

Michael Liebert: 97 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)
Luca Maroni: 98 von 99 möglichen Punkten (33 für Kraft, 33 Frucht, 32 Ausgewogenheit)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengröße
0,75 Liter
Rebsorte
Primitivo & Negroamaro
Alkoholgehalt
14,5% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Apulien
Ort bzw. Lage
Erchie
Lebensmittel-Unternehmer
Azienda agricola Masca del Tacco, Via Tripoli 7, 72020 Erchie (Br), Italien
Jahrgang
2017
EAN
8055731070459
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben