von Michael Liebert 97 Punkte

sehr weich und schmelzig. Er hat deutlich weniger Säure als andere Lugana, das passt prima zu seiner aromatischen, vollen Frucht...

Lugana 2018 Mandolara


8,60 statt 11,80 €
Sie sparen 27% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 495 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen



alle Infos zum Weingut
Le Morette
Artikelnummer
IT-LEM-10-18
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
11,47 €/Liter

Sommelierbewertung

Le Morette - das Weingut von Valerio Zenato

Der Name Zenato ist in San Benedetto fast so häufig wie Müller oder Mayer bei uns. Valerio Zenato ist ein Cousin vom  berühmten Sergio Zenato, aber er hat doch eine ganz eigene Erfolgsgeschichte. Das neue Weingut am Rande von San Benedetto ist nicht nur sehr schick, sondern bietet auch die perfekten Voraussetzungen, um einen tollen Lugana zu machen.

...und so schmeckt der Lugana 2018 Mandolara

Der Lugana von Le Morette ist sehr weich und schmelzig. Das passt prima zu seiner aromatischen, vollen Frucht. In der Nase hat man Pfirsich und Mirabellen, die am Gaumen mit Mandeln (Mandolara) und etwas Kräutern ergänzt werden. Auffällig ist, dass er deutlich weniger Säure hat als andere Lugana. Perfekt für den Grillabend oder ganz allgemein als Essensbegleiter.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ich nehme den großen Rotwein-Kelch
  • ideale Temperatur: direkt aus dem Kühlschrank
  • Grillabend, aromatische Gemüseküche, helles Fleisch
  • optimaler Genuss: jetzt bis 2021

Michael Liebert: 97 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Michael Lieberts Top 10 Und hier im Überblick: Die anderen Lugana Top 10

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
100% Turbiana (Trebbiano di Lugana)
Alkoholgehalt
13,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Weißwein
Herkunftsland
Italien
Region
Veneto
Ort bzw. Lage
Peschiera del Garda
Lebensmittel-Unternehmer
Le Morette di Valerio Zenato, Viale Indipendenza 19/D, 37019 Peschiera del Garda (VR), Italien
Jahrgang
2018
EAN
8033986840027
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben