von Michael Liebert 99 Punkte

ein großer Rotwein, ein perfektes Spiel aus saftiger Frucht und Komplexität. Vielleicht ist 2009 noch eine Spur besser, als der grandiose 2008er. Der verstorbene Quintarelli wäre auch von diesem Jahrgang begeistert...

Valpolicella Superiore 2009

noch 190 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich Montag

25,80 € 20,95 €

(Grundpreis: 27,93 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand


Weitere Variationen:

Le Guaite - Valpolicella Superiore 2008

noch 52 Flaschen auf Lager, die letzten Flaschen dieses Weins - jetzt bestellen, Versand gleich Montag

25,80 € 20,95 €

(Grundpreis: 27,93 € / Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versand


alle Infos zum Weingut
Le Guaite

Sommelierbewertung

Valpolicella Superiore - ein fast vergessener Klassiker

Beim 2008er habe ich geschrieben: Ich werde bei jeder Flasche, die ich davon aufmachen darf, an den verstorbenen Quintarelli denken. Stefano macht einen Valpolicella Superiore, wie es ihn heute nicht mehr gibt. Unter der Regie von Noemi, seiner Tochter, kommt jetzt der 2009er auf den Markt. Ein traumhafter Jahrgang und Stefano hat alle Register gezogen. 2009er ist noch eine Spur offener, eine Spur aromatischer, als sein Vorgänger. Einfach fantastisch...

Valpolicella Superiore versus Valpolicella Ripasso

Für den Superiore verwendet Stefano die selbe Rebsorten-Zusammenstellung, wie für den Amarone. Auch die Qualität entspricht den Trauben, die ansonsten für den Amarone getrocknet werden. Nur werden für den Superiore die frischen Trauben verwendet. Die Trauben werden nicht angetrocknet, wie beim Amarone. Und es gibt auch keine Nachvergärung auf dem Trester des Amarone, wie beim Ripasso. Der Valpolicella Superiore ist der pure Saft der frischen Trauben. Und das bei Stefano in Perfektion verarbeitet. Wie gesagt, der 2009er kommt jetzt, im Herbst 2017 auf den Markt.

...und so schmeckt der Wein

Unglaublich saftig, mit einer frischen Frucht. Wieder dunkle Kirschen und Waldbeeren. Wie beim 2008er kommt man in Versuchung, die Beeren einzeln aufzuzählen: Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren... Welcher Jahrgang ist besser? Der 2009er ist eine Spur offener, etwas exaltierter, der 2008er vielleicht sogar noch eine Spur komplexer. Bei beiden Weinen kann man nicht glauben, dass der Wein schon so viele Jahre auf den Buckel hat. Aber nur mit so viel Zeit und Geduld bekommt man diese Komplexität und Stefano paart das mit einer extremen Saftigkeit und Frische.

 

Gläser, Temperatur und passt zu...
  • ein großes Rotwein-Glas.
  • ideale Temperatur: 18° - 20° C
  • ein großer Rotwein allein auf der Terrasse oder ein gutes Buch dazu...
  • kräftige Fleischgerichte, ein gutes Steak
  • optimaler Genuss: 2018 – 2025

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
Corvina, Corvinone, Rondinella
Alkoholgehalt
15,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Valpolicella
Ort bzw. Lage
Mezzane di Sopra
Produzent/Weingut
Dal Bosco Giulietta, Via Capovilla, 10/a 37030 - Mezzane di Sopra - Verona - Italia
Jahrgang
2009
Sommelier
Michael Liebert