von Michael Liebert 99 Punkte

ich werde bei jeder Flasche an den alten Quintarelli denken. Das entspricht seiner Vorstellung eines großen Rotweins...

Valpolicella Superiore 2008


20,95 statt 25,80 €
Sie sparen 18% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 53 Flaschen auf Lager, die letzten Flaschen dieses Weins - bis 14:00 Uhr bestellen, Versand noch heute



alle Infos zum Weingut
Le Guaite
Artikelnummer
IT-GUA-30-08
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
27,93 €/Liter

Sommelierbewertung

Valpolicella Superiore - ein fast vergessener Klassiker

Es macht ihn einfach kaum noch jemand, einen wirklich großen Valpolicella. Dabei sind die alten Jahrgänge von Quintarelli bis heute legendär. Wie mir Noemi das erste Mal den Valpolicella ihres Vaters vorgesetzt hat, war ich verblüfft. So etwas hatte ich schon lange nicht mehr im Glas und ich musste sofort an Quintarelli denken. Er war der Meinung, ein guter Valpolicella sollte mindestens 12-15 Jahre alt sein. Und wenn man mal das Vergnügen hatte, mit ihm eine Flasche zu leeren, hat man verstanden warum. Für den Superiore werden die selben Rebsorten verwendet, wie für den Amarone. Auch die Qualität entspricht den Trauben, die ansonsten für den Amarone getrocknet werden. Somit ein großartiger, ein dichter Wein, bei dem es um die frische, saftige Frucht geht. Nicht so schwer, wie ein Amarone, nicht so viel Alkohol, aber vielleicht sogar noch etwas mehr Frucht.

...und so schmeckt der Wein

Ein frisches, dunkles Rubinrot und ein Duft der fasziniert. Saftige dunkle Kirschen und dazu alle Arten von Waldbeeren, die mir auf die schnelle einfallen. Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren... Am Gaumen ein unglaublich saftiger, aromatischer Rotwein. Das soll Jahrgang 2008 sein? Ja, es ist ein großer Wein. Er ist komplex, er ist vielschichtig. Etwas wofür jeder Wein unglaublich viel Zeit braucht und für das es sich gelohnt hat, den Wein so lange im Keller reifen zu lassen. Und doch wirkt er so lebendig und frisch, dass man meint, er ist gerade aus der Presse gelaufen.

Nichts gegen ein großen Wein aus der Toskana oder aus Bordeaux. Aber diese Kombination aus extremer Saftigkeit und doch komplexen Struktur, das ist einzigartig auf der Welt. Das kann man wohl wirklich nur mit den Rebsorten aus dem Valpolicella machen. Ich werde bei jeder Flasche an den alten Herrn Quintarelli denken. Die Weine von Stefano würden ihm gefallen.

 

Gläser, Temperatur und passt zu...
  • ein großes Rotwein-Glas.
  • ideale Temperatur: 18° - 20° C
  • ein großer Rotwein allein auf der Terrasse oder ein gutes Buch dazu... 
  • kräftige Fleischgerichte, ein gutes Steak
  • optimaler Genuss: 2016 – 2022

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
Corvina, Corvinone, Rondinella
Alkoholgehalt
15,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Valpolicella
Ort bzw. Lage
Mezzane di Sopra
Produzent/Weingut
Dal Bosco Giulietta, Via Capovilla, 10/a 37030 - Mezzane di Sopra - Verona - Italia
Jahrgang
2008
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben