Fumanelli - Amarone Classico 2017

Michael Liebert
die satte, dunkelrote Frucht stürmt voran, eine ganze Gewürzschublade im Gepäck. Ein herrlicher Solist, dem man über Stunden nachschmecken mag…

Amarone Classico 2017

45,85 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 109 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen

Weinbeschreibung von Michael Liebert


Amarone Classico – das Geduldsspiel der Marchesi Fumanelli

Amarone ist die Königsdisziplin der Veroneser Winzer. Und sie verlangt neben absolut gesundem, hochreifem Lesegut vor allem eins: Geduld. Eine Eigenschaft, die man in der Tenuta di Squarano, dem Stammsitz der Marchesi Fumanelli, bestens beherrscht. Sage und schreibe 120 Tage lang werden die Trauben nach der Lese in besonderen Lagerkisten getrocknet. In dieser Zeit schrumpeln die Trauben - Armando Fumanelli verwendet die traditionellen, lokalen Rebsorten Corvina (40%), Corvinone (40%) und Rondinella (20%) - und verlieren über ein Drittel ihres Volumens. Das heißt aber auch, dass sich Aromen, Zucker- und auch Säuregehalt in den verbliebenen Rosinen konzentrieren und damit die Seele des Amarone bilden. Die getrockneten Trauben werden vergoren, der Wein reift für 30 Monate in französischen Tonneau-Fässern und anschließend noch für weitere 8 Monate auf der Flasche.

…und so schmeckt der 2017er Amarone Classico von Fumanelli

Schon das erste Hineinriechen ist überwältigend. Obwohl noch recht jugendlich, verströmt dieser Amarone bereits jetzt einen beeindruckenden Duft von tiefdunkler Frucht, von saftigen Rosinen, Schwarzkirschen, Feigen und Brombeeren, im Hintergrund entfalten sich würzige Tabak- und Muskatnoten, getrocknete Kräuter und Salzlakritze. Auch im Mund stürmt erst einmal die satte, dunkelrote Frucht voran, eine ganze Gewürzschublade mit Muskat, getrockneten Kräutern und schwarzem Pfeffer im Gepäck. Dazu kommen nach einiger Zeit Anklänge von Tabak, dunklem Kakao, gerösteten Mandeln, Vanilleschote und Rauch. Eine feine Süße begleitet das wohlproportionierte Tannin, dazu die Würze und eine feine Säure. Selten war ein Amarone so dicht, würzig und komplex. Ein herrlicher Solist, dessen Struktur und Fülle man über Stunden nachschmecken mag. Ein Meditationswein, wie ich ihn liebe.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 2-3 Stunden
  • Trinktemperatur in °C: 18-20
  • Glasform: Burgunderglas Pinot Noir
  • Speisen-Empfehlung: Solist, Meditationswein
  • Optimaler Genuss: von 2023 bis 2036

Michael Liebert: 97 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Wine Spectator: 92 Punkte

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 16.5% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorten: 40% Corvina, 40% Corvinone, 20% Rondinella
Ausbau: Tonneau
Ausbau-Zeiten: 30 Monate
Jahrgang: 2017
Land: Italien
Region: Venetien - Valpolicella Classico
Lebensmittel-
unternehmer:
Cantine Marchesi Fumanelli, Via Squarano, 5, 37029 San Pietro in Cariano (VR), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Kundenstimmen Keine Überprüfung der Echtheit von Kundenbewertungen

Was gefällt Ihnen daran
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.