Fredi Torres - Priorat Classic 2016

Toni Aguado
in schlanker und kühler Vertreter seiner Zunft, er erinnert mich an Gamay aus Moulin a Vent...

Priorat Classic 2016

15,95 € statt 19,80 €
Sie sparen 19,44%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 43 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich Montag

Weinbeschreibung

Meinung des Sommeliers


Fredi Torres - Musiker & Weinmacher

An Fredi Torres kommt man als Weinfreak in Spanien kaum vorbei. Fredi ist ein geselliger und umtriebiger Typ, das war er schon bevor er sich aufs Land zurückzog und Winzer wurde. In seinem ersten Leben arbeitete Fredi für den Sportschuhgiganten NIKE, dann war er über ein Jahrzehnt ein gefragter DJ in der europäischen House-Szene. Fredi jonglierte mit Vinyl und feierte wild im Nachtleben, bis er beschloss, jetzt muss er was ändern.

Seine zweite Karriere startete leiser, mit einem Weinbaustudium in der Schweiz, Stationen im Burgund, Argentinien, Südafrika und Spanien. Im Priorat wurde er fast wieder richtig sesshaft. Nach einem Aufenthalt bei Clos Mogador festigte sich sein Entschluss Weine im Priorat zu machen. Ab 2004 war er bei Saó del Coster involviert, das er 2013 wieder verließ. In der Zwischenzeit hat Fredi sich eigene Parzellen im Priorat erworben und kultiviert. Heute arbeitet Fredi auf 8,5ha Land, 3ha davon sind mittlerweile mit Rebstöcken bepflanzt.

Fredi bewirtschaftet sein Land rein ökologisch und Rücksichtnahme und Einfluss biodynamischer Prinzipien. Auf Maschinen zur Arbeitserleichterung verzichtet Fredi ebenso, er nutzt seine Hände, Hacke, Sense sowie die gelegentliche Unterstützung durch Maultiere. Im Keller ist er ebenfalls spartanisch unterwegs. Additive und Schönungsmittel haben in seinem Keller nichts zu suchen, der Most gärt spontan, fertige Weine werden nicht gefiltert und auch nicht aufgehübscht, einzig etwas Schwefel zum Zeitpunkt der Füllung sei seinen Weinen erlaubt.

Fredi Torres Priorat Classic 2016

Classic nennt Fredi seinen Wein, dabei ist er so ganz anders als man sich klassischerweise die Weine des Priorats vorstellt. Zwar besteht der 75% Garnacha, 20% Cariñena, 3% Syrah, 2% Macabeu, somit den üblichen Verdächtigen Varietäten, dennoch ist der resultierende Wein eine willkommene Abwechslung unter den sonst ultraschweren Prioratos. Wie erreicht Fredi das? Nun, er erntet relativ früh, verzichtet somit auf einiges an Alkohol, reduziert den Einsatz von Holz und mazeriert sehr schonend. Der Priorat Classic ist somit ein schlanker und kühler Vertreter seiner Zunft, er erinnert mich an Gamay aus Moulin a Vent.

Warum greife ich zum Priorat Classic 2016

Der Priorat Classic funktioniert als „Durstlöscher“ wie auch als Essensbegleiter sehr universell. Klassisch passt er hervorragend zu rotem Fleisch und Wildgerichten, herzhaften Eintöpfen aber auch zu gegrilltem Fisch wenn man ihn entsprechend temperiert. Ich favorisiere ihn zu deftigem Ratatouille mit zarter Hähnchenbrust.

Toni Aguado - mein Spanien

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung

Flaschengröße: 0,75l
Alkoholgehalt: 14,0% vol
Weinart: Rotwein
Rebsorte: 75% Garnacha, 20% Cariñena, 3% Syrah, 2% Macabeu
Jahrgang: 2016
Sommelier: Toni Aguado
Herkunftsland: Spanien
Region: Priorat
Ort bzw. Lage: Gratallops
Lebensmittel-Unternehmer: Fredi Torres Viticultor SL, 43737 Gratallops, Tarragona, Spanien
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Meinung der Kunden


Geben Sie auch Ihre Meinung ab

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.