Gambero Rosso 2018: 3 Gläser

der Topwein von den besten Parzellen des Glögglhofs schmeckt wie ein Pinot Noir und begleitet ohne Zweifel auch kräftigere Hauptgerichte...

St. Magdalener Classico 2018 Selection Rondell


14,95 statt 16,80 €
Sie sparen 11% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 205 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen



alle Infos zum Weingut
Franz Gojer
Artikelnummer
IT-GOJ-20-18
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
19,93 €/Liter

Sommelierbewertung

Die Tradition

Franz Gojer, und auch schon sein Vater, hat den Grundstein gelegt dafür, dass der Glögglhof seit mehr als zwei Jahrzehnten zu den Top 10 der Region gehört. Im kleinen Anbaugebiet St. Magdalener mit lediglich 200 Hektar Rebfläche am Fuß des Rittner Berges sind die Weine von Franz Gojer ein Beweis dafür, dass der kräftigste und strukturierteste Vernatsch hier zu Hause ist.

Der Wein

Die Selektion Rondell mit dem goldenen Streifen im Etikett entwickelt sich wie gewöhnlich etwas langsamer als der Classico. Meine Verkostungsnotizen zeigen, dass es der gleiche, würzige Charakter mit etwas mehr Struktur und Festigkeit ist, der ein wahrer Ausdruck des Magdalener ist und dessen beste Weine an Pinot Noir erinnern. Denn das Vorbild bei der Erzeugung des Rondell sind die großen Pinot Noir-Rotweine. Der Rondell stammt aus den besten Parzellen, von den ältesten Reben des terrassierten Glögglhanges nordöstlich von Bozen, wird im Stahltank gekonnt vinifiziert und im großen Holzfass ausgebaut.

Die Empfehlung

Kann jung getrunken werden und auch einige Jahre im Keller reifen. Dieser Wein begleitet ohne Zweifel auch die kräftigeren Hauptgerichte, probieren Sie es mit einem gebratenen Rinderfilet.

Euer Steffen Maus

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengröße
0,75 Liter
Rebsorte
93% Vernatsch 7% Lagrein
Alkoholgehalt
13,5% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Italien
Region
Südtirol
Ort bzw. Lage
Glögglhof
Lebensmittel-Unternehmer
Franz Gojer Glögglhof, St. Magdalena, Rivelaunweg 1, 39100 Bozen (BZ), Italien
Jahrgang
2018
Sommelier
Steffen Maus

Nach oben