von Michael Liebert 99 Punkte

das Anbaugebiet deckt sich mit dem von Lugana, nur die Rebsorte ist eine andere. So ist der Torfel noch aromatischer und weicher...

Torfel 2018 San Martino della Battaglia


10,95 statt 13,80 €
Sie sparen 20% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 370 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen



alle Infos zum Weingut
Feliciana
Artikelnummer
IT-FEL-30-18
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
14,60 €/Liter

Sommelierbewertung

San Martino della Battaglia und Lugana - der Unterschied?

Lugana ist in aller Munde. Die Region Lugana und ganz speziell der von Massimo. Er hat mit seinem 2016er den besten Lugana der Welt abgeliefert, behauptet jedenfalls der "Wine Enthusiast".

San Martino della Battaglia kennt kein Mensch, dabei ist es einer der wichtigen Orte im Luganagebiet und ein eigenes Anbaugebiet. Es deckt sich mit dem vom Lugana, nur wird für den San Martino della Battaglia eine andere Rebsorte verwendet. Massimo schätzt diese sehr und so macht er für den Hausgebrauch eine kleine Menge von diesem unbekannten Wein. Es ist eine weiße Rebsorte, die es sonst nur im Friaul gibt und auf den Namen Tocai Friulano hört. Im Gegensatz zum Lugana hat der San Martino della Battaglia deutlich mehr Frucht und Aroma.

...und so schmeckt der Wein

Im Duft wunderbar ausgereifte Pfirsiche, ein wenig Mango und andere gelbe Früchte. Etwas fülliger in der Struktur als sein Lugana und durch die angenehm niedrigen Säurewerte wirkt er auch etwas cremiger. Ich hab den Torfel das erste Mal zu einer geräucherten Entenbrust serviert bekommen und das passt einfach. Der Torfel ist ein perfekter Essensbegleiter, der es eben auch mal mit etwas kräftigeren Aromen aufnehmen kann. Irgendwie ist er damit auch eine gute Ergänzung oder gar Fortsetzung von seinem Lugana. Diesen vorab als Aperitif und danach den Torfel als Essensbegleiter und um den Abend angenehm ausklingen zu lassen.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ich nehme den großen Rotwein-Kelch
  • ideale Temperatur: direkt aus dem Kühlschrank
  • würzige Pasta, Geflügel und Kaninchen
  • optimaler Genuss: jetzt– 2022

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten & Lebensmittelkennzeichnung


shopware
Flaschengöße
0,75 Liter
Rebsorte
100% Tocai (Friulano)
Alkoholgehalt
13,0% vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Weißwein
Herkunftsland
Italien
Region
Lombardei
Ort bzw. Lage
Brescia
Lebensmittel-Unternehmer
Azienda Agricola Feliciana di Massimo Sbruzzi, Via San Cristoforo 50, 25133 Brescia
Jahrgang
2018
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben