Château Vitallis - Pouilly-Fuissé 2022 Vieilles Vignes

Michael Liebert
der 2022er wird aller Voraussicht nach der nächste Jahrgang des Vieilles Vignes sein. Darf ich Sie informieren, sobald wir ihn bestellen können?

Pouilly-Fuissé 2022 Vieilles Vignes

27,95 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Benachrichtigen Sie mich per E-Mail, sobald der Artikel lieferbar ist:

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Weinbeschreibung von Michael Liebert


erst wieder mit dem Jahrgang 2022 verfügbar

Pouilly-Fuissé - die Spitze des Mâconnais

Ganz im Süden des Burgund liegt die nach der Stadt Mâcon benannte Appellation Mâconnais. Hier ist es bereits etwas wärmer als an der Côte d'Or oder im Chablis, daher können die Trauben besser ausreifen und ergeben kraftvollere Weine. Pouilly-Fuissé ist die Appellation mit dem besten Ruf (übrigens nicht zu verwechseln mit Pouilly-Fumé an der Loire, wo es ausschließlich Sauvignon Blanc gibt), aufgrund der exponierten Lage entstehen hier die reichhaltigsten Weißweine des Burgund.

Denis Dutron und sein Sohn Maxime von Château Vitallis bewirtschaften hier Weinberge mit bis zu 85 Jahre alten Reben. Der Ertrag ist Jahr für Jahr sehr gering, die gelesenen Trauben dafür umso besser. Im Keller geben die Dutrons ihren Weinen viel Zeit. Nach der alkoholischen Gärung in großen Eichenfässern wird der Chardonnay etwa 12 Monate auf der Feinhefe ausgebaut, ebenfalls in Eichenholz.

...und so schmeckt der 2022er Pouilly-Fuissé Vieilles Vignes

Wenn ich das schon wüsste... Der 2019er ist bereits ausverkauft, 2020 und 2021 wurde der Pouilly-Fuissé Vieilles Vignes nicht produziert. Aller Voraussicht nach wird der 2022er der nächste Jahrgang sein, der auf den Markt kommt.

Den 2019er habe ich so beschrieben:
Es ist der dichteste, kraftvollste Chardonnay von Château Vitallis mit präsenter Eichenwürze. Aber das Holz ist dem Wein angepasst, wirkt nicht überladen, sondern verleiht ihm vielmehr eine sinnliche Textur. Aus dem Glas springen Aromen reifer Birnen, gerösteter Nüsse, Aprikosen, Muskat, sogar etwas Blumenduft. Am Gaumen dann fast schon ölig, spannungsgeladen, mit Noten kandierter Früchte. Schön buttrig, cremig, mit vollem Körper - der Wein zeigt, warum die kalkhaltigen Böden des Burgund, die Rebsorte Chardonnay und der Ausbau im Holzfass einfach füreinander geschaffen sind. Ein grandioser Pouilly-Fuissé, der jetzt schon schmeckt, aber auch großes Reifepotenzial mitbringt.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 1 Stunde
  • Trinktemperatur in °C: 10-12
  • Glasform: Burgunderglas Pinot Noir
  • Speisen-Empfehlung: feine Fischgerichte, gegrillter Fisch, Geflügel, Cremesaucen
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2031
Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 14.0% vol.
Weinart: Weißwein
Rebsorte: 100% Chardonnay
Ausbau: Burgundisches Pièce (228 Liter)
Jahrgang: 2022
Land: Frankreich
Region: Burgund - Mâconnais
Ort / Lage: Pouilly-Fuissé
Lebensmittel-
unternehmer:
Château Vitallis Earl Dutron Denis, 106 rue Adrien Arcelin, 71960 Fuissé, Frankreich
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Kundenstimmen Keine Überprüfung der Echtheit von Kundenbewertungen

Was gefällt Ihnen daran
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.