Cellier des Dames - Bourgogne Pinot Noir 2018 Jeanne la Folle

Michael Liebert
ein charaktervoller Pinot Noir, der das moderne, unkomplizierte Burgund verkörpert und definitiv nicht nur für "les dames" geeignet ist....

Bourgogne Pinot Noir 2018 Jeanne la Folle

18,95 € statt 22,00 €
Sie sparen 13,86%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

63 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich morgen
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Cellier des Dames - ein Projekt von Hecht & Bannier im Burgund

In Südfrankreich sind die Weinmacher Gregory Hecht und Francois Bannier eine feste Größe. 2003 haben sie dort ihre ersten Weine abgefüllt. Sie suchten sich Weinbauern, die ihnen Trauben nach ihren Vorstellungen lieferten, und machten daraus ihren eigenen Wein. Und dieses Modell führen die beiden jetzt mit Cellier des Dames im Burgund fort. Das Projekt ist eine Hommage an einflussreiche Frauen des Burgund, ihr Pinot Noir Jeanne de la Folle (Johanna die Wahnsinnige) ist nach Johanna I., Königin von Kastilien, benannt, die 1496 Herzogin von Burgund wurde.

Die Trauben dafür stammen von der Côte Chalonnaise um die Dörfer Moroges und Mercurey, wo sie auf Ton- und Kalkböden wachsen. Nach der Lese werden die Trauben mit natürlichen Hefen vergoren. Es folgt ein 10-monatiger Ausbau in Holzfässern, 40% davon in kleinen, der Rest reift in großen Eichenfässern.

...und so schmeckt der 2018er Pinot Noir Jeanne de la Folle

Schon sein leuchtendes, sehr appetitliches Rubinrot ist ganz nach meinem Geschmack. In der Nase frische Wald-Erdbeeren, Sauerkirschen, ein Hauch Lorbeer und etwas Erdiges, das an Waldboden erinnert. Direkt nach dem ersten Schluck nimmt einen Jeanne de la Folle mit auf die Reise: Satte, rote Frucht steht im Zentrum der Geschichte, aber nicht überreif, sondern sehr frisch, jung und knackig. Dazu kommt wieder dieser erdige Ton, der im Hintergrund leise nachklingt. Dank seiner geschmeidigen Tannine zergeht der Jeanne de la Folle förmlich auf der Zunge, bleibt aber dank seiner animierenden Säure sehr erfrischend. Ein charaktervoller Pinot Noir, der das moderne, unkomplizierte Burgund verkörpert und definitiv nicht nur für "les dames" geeignet ist. Ich serviere ihn zu Geflügel, etwa gebratener Hähnchenbrust, oder zu gereiftem Camembert.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Trinktemperatur in °C: 16-18
  • Glasform: Burgunderglas Pinot Noir
  • Speisen-Empfehlung: Käse, Geflügel, aromatische Gemüseküche
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2024

Michael Liebert: 98 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 13.5% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorte: 100% Pinot Noir
Ausbau: burgundisches Pièce (228 Liter), großes Holzfass
Ausbau-Zeiten: 10 Monate
Jahrgang: 2018
Land: Frankreich
Region: Burgund
Ort / Lage: Moroges und Mercurey
Lebensmittelunternehmer: Cellier des Dames, 45 rue Roux Alphéran, 13100 Aix en Provence, Frankreich
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 3760108249042
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.