von Michael Liebert 99 Punkte

ein Rosé als Großes Gewächs. Der Wein ist unglaublich dicht und fein zugleich, lang am Gaumen, strukturiert und trotzdem frisch. Die Jungs haben mich überrascht...

Spätburgunder Rosé 2015 Große Reserve


18,70 statt 24,40 €
Sie sparen 23% !

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

noch 62 Flaschen auf Lager - jetzt bestellen, Versand gleich Montag



alle Infos zum Weingut
Aldinger
Artikelnummer
DE-ALD-20-15
Inhalt
0,75 Liter
Grundpreis
24,93 €/Liter

Sommelierbewertung

Der beste Rosé Deutschlands

Ein Rosé als Grosse Reserve, ein Rosé in Topqualität. Der neue Jung-Sommelier von VIPINO hat mir den Wein mitgebracht. Ich soll mal probieren. Er hat einen guten Draht zu den jungen Aldingers. Und es ist wirklich beeindruckend, was die jungen Herrn da in die Flasche gebracht haben. Es fängt schon bei der Auswahl der Trauben an: Spätburgunder nur aus VDP-klassifizierten Lagen, die in die Großen Gewächse wandern.

Normalerweise wird bei der Roséherstellung nach kurzem Maischekontakt eine sogenannte Saignée durchgeführt. Bei einem Most, der durch Schalenkontakt langsam Farbe gewinnt, wird etwas abgezogen. So ungefähr funktioniert das auch hier, nur, dass ausschließlich der frei von der Presse ablaufende Saft genommen, also kein mechanischer Druck auf die Trauben ausgeübt wird. Dieser Saft wird in gebrauchten Barriques vergoren und liegt dann noch für 8 Monate auf der Feinhefe und bekommt viel Struktur und Cremigkeit, wird aber nicht von Holznoten überdeckt. Was aus der Flasche kommt ist unglaublich dicht und fein zugleich, lang am Gaumen, strukturiert und trotzdem frisch.

...und so schmeckt der Wein

Ein schöner Moment voller Innigkeit breitete sich aus, als ich ihn zum ersten Mal probierte. Ich war ergriffen von diesem Wein. Endlich muss ich nicht mehr in die Provence um Rosé mit Struktur und Vielschichtigkeit zu bekommen. Verabschieden Sie sich von der Idee des leichten Terrassenrosés, der keinen Widerstand am Gaumen leistet. Das ist ein großer Wein, ein Wein der auch ein wenig herausfordert. Bei einer solchen Farbe erwartet man halt einfach keine Vielschichtigkeit. Im ersten Moment der Duft, da ist alles noch ganz einfach, nur viel feiner und verwobener: Feine Sauerkirsche und dunkle Waldbeeren werden hinterfangen von zarten Vanilletönen und leichten Gewürznoten. Doch am Gaumen ist kein Holz zu spüren.

Im Mund ein Wein mit einer vielschichtigen, toll verwobenen Frucht, einem kräftiger Körper, Kraft und doch wieder eine schwebende Leichtigkeit. Kraft, Dichte, Finesse erinnern mehr an einen Rotwein, die eingewobene Frische, das Gefühl von Leichtigkeit, könnte wiederum von einem großen weißen Burgunder stammen. Ein ungewöhnlicher Wein, der herausfordert, der anders ist und der doch über ganz viel Trinkfluss verfügt. Man hat einfach Lust drauf, wieder das Glas zu heben, reinzuriechen und noch einen Schluck zu nehmen.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • ruhig das große Rotwein-Glas
  • ideale Temperatur: 10-12°C
  • ein traumhafter und vielseitiger Essensbegleiter
  • elegantes vom Grill: Krustentiere, Lammfilet und Calamari
  • optimaler Genuss: jetzt – 2022

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Weindaten


shopware
Flaschengöße
0,75Liter
Rebsorte
100% Spätburgunder
Alkoholgehalt
12,5 % vol
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rosé
Herkunftsland
Deutschland
Region
Württemberg
Ort bzw. Lage
Fellbach
Produzent/Weingut
Weingut Aldinger, Schmerstraße 25, 70734 Fellbach
Jahrgang
2015
Sommelier
Michael Liebert

Nach oben