sale Premiumweine, die es zu entdecken gilt

 


Premium-Weine für einen besonderen Tag

Weine, die es zu entdecken gilt - sagen die Sommeliers

Ich habe unsere Sommeliers durchtelefoniert. Meine Frage: "Nenne mir einen Wein, einen Premium-Weine für einen besonderen Tag, die es einen Tag lang bei VIPINO zum Schnäppchen-Preis geben soll, auf dass unsere Stammkunden die Gelegenheit haben, genau diesen Wein zu entdecken."

Paula Bosch: "Ein großer Syrah aus Frankreich von einem Münchner und dazu einen Geheimtipp aus Südafrika..."

Nicole Neumann: "Darf es auch ein Premium-Champagner sein, wie das 2006er Prestige-Cuvee von Maurice Grumier? Und für den kleinen Durst, seinen kleinen Bruder..."

Weinlakai: "Meinen Chateauneuf-du-Pape! Eine Granate von Wein und ich kann genau erklären, warum er so schmeckt, wie er schmeckt..."

Winepunk: "Premium-Wein, da bin ich raus, meine Weine sollen bodenständig sein und gut ist da jeder..."

Steffen Maus: "Eine Entdeckung? Dann den Dolcetto von Romina Tacchino, wohl der beste Dolcetto überhaupt und eine interessante Frau... "

Hendrik Thoma: "Was ist ein Premium Wein, muss der teuer sein? Wenn ich frei wählen darf, dann eine Neuentdeckung aus dem Piemont von einem jungen Winzer und ein verrückter Riesling von einem alten Hasen aus dem Rheingau. Beide nicht teuer, jedenfalls für die Qualität in der Flasche. Weine, die es zu entdecken gilt"

Michael Liebert: "FINE klingt doch schon nach Premium. Und der Wein ist ein Knaller. Dicht, aromatisch und so richtig fett. Soweit ich weiß hat Victor gerade die letzten Flaschen von dem Jahrgang gekauft. Genau das richtige für einen ruhigen Abend allein zu Hause. Als Gegenentwurf, ein reifer, eleganter Rotwein aus der Toskana. Den haben ein paar Leute wohl übersehen, wie wir ihn vorgestellt haben, ansonsten wäre er längst ausverkauft. Den gilt es zu entdecken..."

Interview von Gertraud Kössler


Nach oben