Entdeckungen des Jahres 2018 Roma Rosso - die Top-Weine der ewigen Stadt

Roma DOC - der Hauswein der alten Römer

jetzt als eigene Herkunftsbezeichnung neu definiert

In den Hügeln rund um Rom, wird seit Urzeiten Wein angebaut. Bis heute ist es der Hausweine der Römer. Jetzt hat man mit Roma DOC eine neue Herkunftsbezeichnung geschaffen. Für den Roma Rosso ist eine interessante Rebsortenkombination vorgesehen: Montepulciano für die saftige Basis, Syrah als kraftvolle Würze und die lokale Rebsorte Cesanesa bringt Frische, Eleganz und Kraft.

 

Latium, das Umland von Rom ist reich an Weinkultur. Aber nicht mal die Gäste der römischen Weinbars können klar zuordnen, welcher Wein aus welchem der vielen Dörfer rund um Rom kommt. Außer Frascati ist kein Wein bekannt geworden. Und bei ihm ist es eine zweifelhafte Berühmtheit. Dabei gibt es hier viel zu entdecken. Es werden noch viele alte Rebsorten, wie Belluno, Cesanese oder eben der saftige "Malvasia Puntinata" angebaut. Ich hab das zum Anlass genommen und mich einfach mal durch die Weine der neuen DOC Roma Rosso probiert. Und dazu eine kleine Auswahl an Weißweine.

Euer Michael Liebert

Roma Rosso - Roma Bianco - die Top-Weine der ewigen Stadt


Nach oben