Entdeckungen des Jahres 2018 Non-Standard-Weine - mal was anderes

Wild, spannend und unkonventionell:

Großartige Fundstücke, die den Gaumen überraschen!

Wenn unsere Sommeliers unterwegs auf ihren Streifzügen durch die Weinkulturlandschaften in aller Welt sind, finden sie oftmals auch Weine, die selbst den geschultesten Gaumen überraschen. Weil die Machart anders ist, weil die Rebsorte unbekannt oder ungewöhnlich cuvettiert worden ist oder weil das Terroir in einem bestimmten Jahrgang einfach ein ganz anderes Geschmackserlebnis erbracht hat.

Neue und ganz alte Ideen in der Weinbereitung

Es gibt im Moment ganz spannende Trends und Entwicklungen. Und so stoßen unsere Sommeliers immer wieder auf Weine, die einfach ungewöhnlich sind. Wir wollen Sie gar nicht einordnen. Ist das jetzt ein Orange Wine, Natural wine, naked wine oder einfach nur ein Weine ohne zugesetzten Schwefel?

Viel wichtiger ist die Frage: Schmeckt der Wein? Und glauben Sie mir, unsere Sommeliers stellen uns nicht jedes Experiment vor, das mal interessant ist, es probiert zu haben. Unsere Sommeliers wollen schon, dass Sie Spaß mit dem Wein haben. Sie wollen Ihnen aber gewisse Entwicklungen auch nicht vorenthalten.

Muss ich mich dafür gut mit Wein auskennen?

Eine gewisse Experimentierfreude gehört bei diesen Weinen schon dazu. Das sind keine Weine, die man auf den Tisch stellt, wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt. Vielleicht schadet es auch nicht, wenn ich mich ein bisschen dafür interessiere, was an diesem Wein anders ist. Aber wie heißt es so schön: "Probieren geht über studieren" und es kostet ja nicht die Welt, mal das eine oder andere Experiment mit zu bestellen, oder?

Und mancher Wein ist mit einer "Gebrauchsanweisung" versehen. Mal muss er rechtzeitig geöffnet werden, mal braucht es eine passende Essensbegleitung.

Eure Gertraud Kössler


Handgemachter Charakterwein aus Südafrika:
Shiraz 2013 Luddite

 


Weitere Inspirationen fern des Mainstreams...


Nach oben