Entdeckungen des Jahres 2018 Michael Liebert - seine Weine des Jahres

Mein Weißwein des Jahres 2018:
Soave Classico 2016 Carbonare

 


Meine Entdeckungen des Jahres 2018

herausragende Qualität - spannende Weine - kleine Geschichten

Weißwein des Jahres

Michael Liebert mit Glas und ThunfischLugana und Soave liegen nicht weit voneinander entfernt. Einerseits geografisch, da sind es vom Südende des Gardasees an Verona vorbei in das kleine Städtchen Soave etwa 60 Kilometer. Auch die Stilistik der Wein geht in die gleiche Richtung. Der feine Unterschied, in Soave hat man gerade die Einzellagen wieder entdeckt. Und da bietet Soave eine unglaubliche Vielfalt.

Mein "Weißwein des Jahres 2018" kommt aus einer Einzellage mit fast schwarzer Erde. INAMA produziert hier nur etwa 10.000 Flaschen.

Rotwein des Jahres 2018

Ein Primitivo aus Apulien, aber was für einer. Alte Reben, nur 500 gr Trauben pro Stock und 17,5% vol. Es ist ein neuer Wein von Alessandro, der sich damit einen Traum erfüllt. Er konnte vor ein paar Jahren ein Lage in Manduria kaufen und der Mirea ist der erste Wein aus dieser für ihn ganz speziellen Lage. Von den 6000 Flaschen, die er abfüllen konnte, hat ihm Victor inzwischen 3000 Flaschen abgeschwatzt. Alessandro freut sich, dass sein Wein so gut ankommt, ich freue mich, dass ich ihn zum "Rotwein des Jahres" küren konnte und die Kunden von VIPINO scheinen auch sehr glücklich damit zu sein, dass Victor für ausreichend Nachschub gesorgt hat.

Auch die anderen Primitivo von Alessandro erfreuen sich übrigens großer Beliebtheit: als günstiger Primitivo mit sehr spezieller Qualität der Lucale - der Primitivo mit dem verdrehtem Stengel und der Primitivo Saracena, die Selektion von Alessandro mit einem Preis, das er noch als gehobener Alltagswein durchgeht.

Mein Rotwein des Jahres 2018:
Mirea 2017 (Primitivo di Manduria)

 

Weinprobe des Jahres

Von der tollste Verkostung des Jahres kann Victor noch zwei Kisten anbieten. Ich kann nur empfehlen, tun Sie sich zusammen, holen Sie sich eine der beiden verbliebenen Kisten der Speri-Vertikale. Es gibt auch in meinem Leben, wenige Momente, an denen ich eine solche Tiefe und Vielfalt an reifen Amarone im Glas hatte.

Die Weinprobe des Jahres:
6er-Paket Amarone Top-Jahrgänge ('97, '00, '04, '05, '07, '11)

 

Spumante des Jahres

Franciacorta ist die Königs-Disziplin für Spumante in Champagner-Qualität. Derbusco Cives ist eine kleine Kellerei mit sehr speziellen Anspruch. Das beste ist nur gut genug. Der Crisalis, ein 100% Pinot Noir liegt 54 Monate auf der Hefe, das ist extrem aufwändig. Aber es schmeckt einfach fantastisch.

Die Weinprobe des Jahres:
Franciacorta Brut 2011 Crisalis Blanc de Noir

 


Danke für ein großartiges Jahr 2018

Ich habe wieder sehr viel probiert in diesem Jahr, ich war viel unterwegs und doch hat mir mein Job dieses Jahr so viel Spaß gemacht, wie schon lange nicht mehr. Die Freiheiten, die man als Sommelier bei VIPINO genießt und das überragende Feedback der Kunden tuen einfach gut. Sie glauben gar nicht, wie viele Tipps und interessante Weingüter ich von VIPINO-Kunden zugespielt bekomme. Und bei VIPINO lässt man mich einfach machen.

Früher wurde ich losgeschickt, um in einer bestimmten Region, in einer bestimmten Preisklasse etwas trinkbares zu finden. Immer wieder war der Preis das Kriterium. Keine Vorgaben bei VIPINO. Mit den "gemeinsam-Wein-kaufen"-Aktionen sind Sie es als Kunde, der entscheidet, ob ich es plausibel erklären kann, warum es gerechtfertigt ist, für einen bestimmten Wein oder Winzer auch mal einen Euro mehr auszugeben.

Vielen Dank für die Tipps, für das Feedback und für das enorme Vertrauen in meine Weintipps. Auf ein spannendes 2019.

Euer Michael Liebert


Nach oben